Action

Strategie oder Wahnsinn?

brd-300riseofanempire

Review | Kritik | Bewertung
300: Rise of An Empire 3D (2014)

Bewertung: 4,5 von 6
Studio: Warner Home Video
www.300themovie.com

Wer die kommerziell überaus erfolgreiche Kinofassung, basierend auf dem Comicroman 300 von Frank Miller, gesehen hat, wird sich wohl noch sehr genau an das tragische Schicksal von König Leonidas und seinen tapferen Männern erinnern. Schlussendlich mussten sie sich wegen eines Verrats der persischen Streitmacht des Gottkönigs Xerxes geschlagen geben, was den Anführer der Spartaner zu einem Märtyrer machte und den Weg für ein vereintes Griechenland im Kampf gegen den eigenen Untergang ebnete. Der Krieg an sich hatte allerdings bereits 10 Jahre zuvor begonnen, „wie alle Kriege beginnen: mit einer Kränkung“. Der persische König Darius wollte ein freies Griechenland unterwerfen und landete mit dreimal so vielen Kriegern an der Küste von Marathon.

Weiterlesen: 300: Rise of An Empire 3D

Lang lebe Optimus Prime!

brd-transformerstrilogie

Review | Kritik | Bewertung
Transformers Trilogie (2014)

Bewertung: 6 von 6
Studio: Paramount
www.transformers-film.de

Transformers-Fans (und selbstverständlich solche, die es noch werden wollen) aufgepasst! Pünktlich zum Kinostart des vierten Teils der actionreichen Science-Fiction Reihe bekommen Sammler mit der Transformers Trilogie in einer edlen Novobox ein echtes Herzstück, um das sie manch andere mit Sicherheit beneiden werden. Dem Grunde nach gibt es gleich mehrere Gründe, warum man sich das umfangreiche Filmmaterial unter keinen Umständen entgehen lassen sollte: Während sich einige gerne an die eigene Kindheit mit Hasbro's Spielzeugrobotern zurück erinnern und andere beim Gedanken an eine gewisse (damals durch Schönheitsoperationen noch nicht ganz so entstellte) weibliche Hauptdarstellerin feuchte Träume bekommen, reizt den Großteil wohl alleine Michael Bay's bekannter Hang zum cineastischen Spektakel. Letzten Endes kommt es auf die richtige Mischung an und auf drei Abende bester Unterhaltung verteilt, steigt die Vorfreude auf eine Ära des Untergangs immens.

Weiterlesen: Transformers Trilogie

Kalter Krieg war gestern.

brd-jackryan

Review | Kritik | Bewertung
Jack Ryan: Shadow Recruit (2014)

Bewertung: 4,5 von 6
Studio: Paramount
www.jackryan-film.de

Lesefreunde der kommerziell erfolgreichen Politthriller aus der Federführung eines gewissen Tom Clancy werden die Handlungen seines umfangreichen Erzählstoffs zweifelsfrei zu schätzen wissen. Auch konnte man einige seiner Bücher bereits im Fernsehen bewundern, ich denke dabei konkret an die großen Blockbuster Jagd auf Roter Oktober, Die Stunde der Patrioten, Das Kartell oder Der Anschlag. Die Namensrechte werden seinen Tod im vergangenen Jahr überdauern, um speziell die Gamer-Community nicht weiter zu verwirren. Mit Jack Ryan: Shadow Recruit kehrt eine seiner wichtigsten Figuren mit einem neuen Gesicht auf die Leinwand zurück. Chris Pine (Star Trek Into Darkness) schlüpft in die Rolle eines brandgefährlichen CIA-Agenten wider Willen, der die Welt (oder sagen wir besser die USA) vor dem wirtschaftlichen Zusammenbruch retten soll.

Weiterlesen: Jack Ryan: Shadow Recruit

Ein gelungen inszenierter Mythos.

brd-47ronin

Review | Kritik | Bewertung
47 Ronin (2014)

Bewertung: 5 von 6
Label: Universal Pictures
www.47ronin-film.de

Die Geschichte von den 47 Ronin ist ein japanischer Nationalmythos und gilt als Sinnbild für die bedingungslose Treue von Untergebenen zu ihrem Herrn. Als ihr Fürst (Daimyo) nach einer Intrige am Hofe des Shogun zum rituellen Selbstmord gezwungen wurde, schworen 47 seiner ehemaligen Samurai, sich am Urheber der Intrige (einem hohen Hofbeamten) zu rächen. Da ihr Daimyo getötet wurde und sie dies nicht verhindern konnten, waren sie nun so genannte Ronin - herrenlose Krieger, die in Schmach lebten, weil sie ausgerechnet darin versagt hatten, ihren Herrn zu schützen. Der Kodex der Samurai (Bushido) schrieb den Männern vor, wütende Rache zu nehmen, während der Shogun diese Blutrache ausdrücklich untersagte. Dennoch schmiedeten die Ronin einen Racheplan, den sie im Winter 1702 ausführten, wenngleich sie wussten, dass ihnen dadurch die Todesstrafe drohte.

Weiterlesen: 47 Ronin

RoboCop 2.0 – eine zeitgemäße Anpassung.

brd-robocop2013

Review | Kritik | Bewertung
RoboCop (2014)

Bewertung: 4,5 von 6
Studio: Studiocanal
www.robocop.com

Auf diesen Science-Fiction Actionkracher haben viele gewartet! Mit dem Original aus dem Jahr 1987 verbindet die Neuverfilmung von RoboCop eigentlich nur noch die Rahmenhandlung. José Padilha (Tropa de Elite) wählte einen anderen Ansatzpunkt als damals Paul Verhoeven und auch das Drehbuch liest sich etwas anders. Drastische Gewaltszenen gibt es hier nicht mehr zu sehen, schließlich wollten sich die Verantwortlichen eine möglichst große Zielgruppe an der Kinokasse sichern, was die 3D-Umsetzung und eine FSK 12 wohl am deutlichsten belegen. Eine Satire ist der viel offensichtlicheren Sozialkritik an einem amerikanischen Sicherheitsbedürfnis gewichen, weshalb Samuel L. Jackson als Pat Novak mit propagandistischen Berichterstattungen seiner TV-Sendung zwischendurch die Geschehnisse kommentieren darf.

Weiterlesen: RoboCop