Action

Eine Weltmacht von innen korrumpiert.

dvd-whitehousedown

Review | Kritik | Bewertung
White House Down (2014)

Bewertung: 5 von 6
Studio: Sony Pictures Home Entertainment
www.whitehousedown.de

Auch wenn wir ihn wie alle Jahre wieder bevorzugt an den weihnachtlichen Feiertagen im Free TV zu sehen bekommen werden: John McClane ist ein Auslaufmodell. Musste der alte Haudegen Bruce Willis im letzten Teil der weltweit bekannten Actionfilm Reihe von Stirb langsam schon etwas Platz für den Sohnemann machen, scheint ein Generationenwechsel an harten Kerlen nur konsequent zu sein. Wer wäre abseits einer weiteren Fortsetzung, aber dem Grundgedanken einer hartnäckigen One-Man-Show nicht ganz fernen Story wohl besser geeignet als der "sexiest man alive" und Publikumsmagnet Channing Tatum? So kann sich die ansonsten gelangweilte Damenwelt immerhin nicht beschweren, wenn sie von ihren Partnern in einen Action-Thriller geschleppt werden bzw. diesen nun auch vor dem heimischen Fernseher genießen können.

Weiterlesen: White House Down

Zombies im Pausenmodus.

brd-worldwarz

Review | Kritik | Bewertung
World War Z (2013)

Bewertung: 5,5 von 6
Studio: Paramount Home Entertainment
www.worldwarzmovie.com

Zombiegeschichten gibt es viele, weshalb die Filmkunst in diesem sehr speziellen Genre nur allzu gerne schemenhaften, immer gleich wirkenden Darstellungen zum Opfer fällt. Kennt man einen, meint man alle zu kennen und doch gibt es feine Unterschiede in der qualitativen Machart. Belustigte man sich in früheren Zeiten als Zuschauer noch an träge herumschlürfenden Untoten, hat der Grad an Bedrohung im Laufe der Jahre deutlich zugenommen. In wilder Raserei und mit ordentlich Tempo stürmen sie plötzlich aus allen Ecken und wollen Dich als nächsten infizieren, statt sich nur an Menschenfleisch zu laben. Ein solches Szenario ist sogar realistischer, als man in seiner verharmlosenden, grundnaiven Lebenseinstellung zu denken wagt. Stichwort: Pandemie. Nun gibt es mittlerweile eine Hand voll wirklich guter Filme im Zombie Universum, weshalb sich der deutsch-schweizerische Regisseur Marc Forster (Ein Quantum Trost) auch im Bereich der horriblen Actionkost versuchte.

Weiterlesen: World War Z

Batman lässt Sammlerherzen höher schlagen.

brd-darkknighttrilogy

Review | Kritik | Bewertung
The Dark Knight Trilogy: Ultimate Collector's Edition (2013)

Bewertung: 5,5 von 6
Studio: Warner Bros.
www.warnerbros.de

Eine Trilogie, zusammengeschnürt in einer Filmbox, bietet immer die Gelegenheit eines kleinen Gesamtblickes auf das enthaltene Werk. In diesem Fall handelt es sich um Christopher Nolan's Batman Trilogie, die letztes Jahr mit dem fulminanten Finale The Dark Knight Rises abgeschlossen wurde. In den Jahren seit dem ersten Teil (Batman Begins) wurde jede Menge an Kritiken, Vergleichen und Kommentaren über den neuen, düsteren Batman verfasst, so dass man kaum erwarten kann, etwas fundamental Neues hervorzubringen. Trotzdem verdient die vorliegende Box, die natürlich neben den bereits erwähnten ersten und dritten Teil auch den den zweiten The Dark Knight enthält, eine erneute Betrachtung. Die Geschichte um den Multimilliardär Bruce Wayne, der mitansehen musste, wie seine gutherzigen Eltern bei einem brutalen Überfall in den dunklen Straßen von Gotham City  ermordet wurden, was tiefe seelische Narben hinterlassen hat, die er Jahre später durch den maskierten Kampf gegen das Verbrechen zu heilen sucht, gilt heutzutage schon als Allgemeinwissen.

Weiterlesen: The Dark Knight Trilogy: Ultimate Collector's Edition

Jeder braucht irgendein Hobby.

brd-ironman3

Review | Kritik | Bewertung
Iron Man 3 (2013)

logo-lovefilmBewertung: 4,5 von 6
Studio: Concorde Filmverleih
www.ironman3-derfilm.de

In jungen Jahren wegen seines beispiellos erfolgreichen Erfindergeistes mit einem überheblichen Charakter ausgestattet, schuf der exzentrische Multimilliardär Anthony Edward Stark ohne es zu wissen beim Besuch eines Wissenschaftskongresses in Bern 1999 Dämonen, die ihn zu einem späteren Zeitpunkt – dem Hier und Jetzt – noch verfolgen sollen. Sich nach einer leidenschaftlichen Nacht mit der Gen-Forscherin Maya Hansen (Rebecca Hall) einfach davonzustehlen, ist dabei noch ein verzeihliches Kavaliersdelikt, weniger jedoch die Verspottung eines anderen, weitaus weniger ansehnlichen Branchenkollegen namens Aldrich Killian (Guy Pearce). Dieser möchte dem "Mann der Stunde" Stark sein Waffenprojekt AIM vorstellen, wird auf das Dach des Gebäudes geschickt, "um alles in Ruhe zu besprechen" und wartet dort mehrere Stunden vergeblich auf sein Idol.

Weiterlesen: Iron Man 3

Kain und Abel im Ring.

dvd-brawler

Review | Kritik | Bewertung
Brawler (2013)

logo-lovefilmBewertung: 2,5 von 6
Studio: Mad Dimension
www.maddimension.de

Dreckige Untergrundkämpfe als filmisches Motiv haben sich spätestens seit David Fincher's Meisterwerk Fight Club etabliert. Berauschende Faustkämpfen, die mit archaischer Brutalität inszeniert sind, ziehen besonders das männliche Publikum in ihren Bann. Für die beiden Brüder Bobby und Charlie Fontaine sind die nächtlichen Schlachten Passion und Geldquelle zugleich. Doch auch wenn sie ihre Leidenschaft teilen, sind die beiden Geschwister grundverschieden. Der ältere Charlie ist ein cleveres Köpfchen und handelt stets mit Bedacht. Bobby hingegen ist ein emotionaler Tornado und andauernder Unruheherd, der nicht nur im Ring ekstatisch explodieren kann.

Weiterlesen: Brawler