Comedy

Lasst doch der Jugend ihren Lauf...

brd-fraumuellermussweg

Review | Kritik | Bewertung
Frau Müller muss weg! (2015)

Bewertung: 4 von 6
Studio: Constantin Film
www.facebook.com/fraumuellermussweg

Eigentlich freue ich mich schon auf künftige Elternabende. Nicht etwa weil ich selbst zum nicht selten infrage gestellten Lehrkörper zähle, sondern (ohne arrogant klingen zu wollen) weil ich über eine deutlich fundiertere pädagogisch-psychologische Ausgangsqualifikation verfüge. Ob mich dieser (akademische) Umstand dann automatisch für den Wort führenden Elternsprecher prädestiniert? Ich weiß es nicht... Besser gesagt würde ich es bezweifeln, verfüge ich doch über genügend Verständnis für eine häufig belächelte Berufsgruppe. „Stressiger Alltag bei so viel Freizeit? Das kann eigentlich kaum sein.“ lautet das meist genannte Vorurteil. Andererseits schnallen um das Wohl ihrer Kinder besorgte Erwachsene dem Lehrpersonal – einem gesellschaftlichen Wandel geschuldet – einen mit erzieherischen Aufträgen immer praller gefüllten Rucksack um die Schultern. Ohne daran zu denken, wie beschwerlich der steinige Weg werden könnte, den sie selbst lieber vermeiden.

Weiterlesen: Frau Mueller muss weg

Wer sich todesmutig von Wolkenkratzern stürzt...

brd-birdman

Review | Kritik | Bewertung
Birdman (2015)

Bewertung: 5 von 6
Studio: 20th Century Fox
www.birdmanthemovie.com

Mit neun Nominierungen und letztlich vier Auszeichnungen zählt die schwarzhumorige Verfilmung des Drehbuchs von Alejandro González Iñárritu neben Grand Budapest Hotel zu den erfolgreichsten Beiträgen anlässlich der 87. Verleihung der Oscars in Los Angeles. Mit "Bester Film", "Beste Regie", "Beste Kamera" sowie "Bestes Originaldrehbuch" keinesfalls in den unwichtigen Kategorien, wenn man so möchte. Birdman oder (Die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit) stößt vielleicht nicht bei jedem Zuschauer auf sofortige Gegenliebe, bei den weltweiten Kritikern aber allemal auf positive Meinungen und Zugeständnisse an die hohe Filmkunst abseits gängiger Muster. Für die Hauptrolle des emotional in der Vergangenheit festhängenden und dennoch mit einem ambitionierten Augen nach vorne schielenden Schauspielers Riggan Thomson hätte Iñárritu (der zusätzlich Regie führte) niemand besseren als den inzwischen 63-jährigen Michael Keaton finden können.

Weiterlesen: Birdman

Der Bart muss ab!

brd-mortdecai

Review | Kritik | Bewertung
Mortdecai - Der Teilzeitgauner (2015)

Bewertung: 3,5 von 6
Studio: Studiocanal
www.mortdecai.de

Charlie Mortdecai (Johnny Depp), Lord von Silverdale, ist nicht so ganz der britische Gentleman, wie er im Buche steht.  Zwar bemüht sich der oftmals unbeholfen wirkende Kunsthändler stets um einen gepflegten Umgangston, seine Geschäfte wickelt er jedoch in einem eher illegalen Rahmen ab. Was ihn zunehmend in Schwierigkeiten bringt… Zu Besuch in Hong Kong möchte Mortdecai dem schlecht gelaunten Fang Fat eine seltene Vase für 2 Mio. Pfund verkaufen. Eine hohe Summe, die dieser keineswegs zahlen möchte – noch dazu, wo er sich nach dem letzten Deal der beiden betrogen fühlt. Die Vase soll mit Gewalt in seine Hände übergehen und seinen Männern befiehlt er, dem geschwätzigen Kunsthändler einen Finger abzuschneiden.

Weiterlesen: Mortdecai - Der Teilzeitgauner

Keine Hochzeit und vier Todesfälle.

dvd-winterkartoffelknoedel

Review | Kritik | Bewertung
Winterkartoffelknödel (2015)

Bewertung: 5 von 6
Studio: Constantin Film
www.winterkartoffelknoedel-film.de

Was sogenannte "Provinzkrimis" der deutsche Schriftstellerin Rita Falk betrifft, bin ich gewissermaßen vorbelastet. Meine Frau ist ein riesiger Fan der Franz Eberhofer Bücher - verschlingt jedes davon geradezu, wenige Tage nachdem ein neues auf den Markt kommt und berichtet mir jedes Mal begeistert von den Geschehnissen im fiktiven Niederkaltenkirchen. Für diejenigen unter uns, die oftmals nicht die nötige Zeit für humorvoll geschriebenen Lesestoff finden, ermittelte Schauspieler Sebastian Beezel in der Rolle des Dorfpolizisten Franz Eberhofer bereits 2013 auf der großen Leinwand. Eigentlich sein zweiter größerer Mordfall, schließlich folgt der Dampfnudelblues in der Chronologie auf den Winterkartoffelknödel. Dieser wurde jedoch als erstes verfilmt. Ein Jahr später setzte sich Ed Herzog erneut auf den Regiestuhl und inszenierte die schmackhafte Story, in der sich Eberhofer oftmals von seinen originären Aufgaben als Gesetzeshüter ablenken lässt.

Weiterlesen: Winterkartoffelknoedel

Noch dümmer geht immer.

brd-dummundduemmehr

Review | Kritik | Bewertung
Dumm und Dümmehr (2015)

Bewertung: 4 von 6
Studio: Universal Pictures
www.facebook.com/dumm.DE

Ich kann es gar nicht so richtig glauben, dass es schon über zwanzig Jahre her sein soll, seit ich mich in meiner frühpubertären Phase das erste Mal über die chaotischen Vollidioten von Dumm und Dümmer (1994) köstlich amüsierte… 2003 gab es zwar ein Prequel mit anderem Cast, mit einer richtigen Fortsetzung rechneten jedoch zugegeben nur die wenigsten unter uns. Umso neugieriger war ich auch im Vorfeld, was sich die Farrelly-Brüder (Drehbuch/Regie) diesmal haben einfallen lassen, um den Geschmack des Publikums dort zu treffen, wo es nicht selten schmerzt – und zwar tief unter der Gürtellinie angesetzt. Die Protagonisten von Dumm und Dümmehr befanden sich in der Zwischenzeit in einer Art Dämmerungszustand, zumindest was Lloyd Christmas (Jim Carrey wirkt erstaunlicherweise kaum gealtert) betrifft.

Weiterlesen: Dumm und Duemmehr