Doku - Music

Das Beste aus zwei Alben.

brd-planbgrindhousetour

Review | Kritik | Bewertung
Plan B - The Grindhouse Tour Live (2013)

Bewertung: 4,5 von 6
Studio: Eagle Vision Entertainment
www.facebook.com/EagleRockEnt

Plan B ist wahrhaftig ein außergewöhnlicher Künstler, der in seinen Songs gerne Geschichten verpackt. Das machen andere auch, werden jetzt viele sagen, aber niemand zeigt auf so massentaugliche Art und Weise das unschöne Gesicht unserer Gesellschaft und scheint mit seinen Konzeptalben die Zeichen der Zeit erkannt zu haben, wie der britische Rapper und Soulsänger. Mit seinem zweiten Album gelang dem Londoner Musiker der internationale Durchbruch, weshalb die wichtigsten Songs aus The Defamation of Strickland Banks auch drei Jahre nach ihrer Veröffentlichung noch einen wichtigen Bestandteil seiner The Grindhouse Tour abgeben.

Weiterlesen: Plan B - The Grindhouse Tour Live

Zusammenkunft der Gitarrengötter.

brd-ericclapton

Review | Kritik | Bewertung
Eric Clapton - Crossroads Guitar Festival (2013)

Bewertung: 4 von 6
Studio: Warner Music
www.crossroadsguitarfestival.com

In der Welt der Klampfenzupfer ist Eric Clapton eine feste Größe und Institution. Wenn "Mr. Slowhand" ruft, lassen sich die Stars der Szene nicht zweimal bitten. So auch geschehen beim diesjährigen Crossroads Guitar Festival, welches im April über zwei Tage im New Yorker Madison Square Garden stattfand. Neben dem Gastgeber und Superstar Clapton standen unter anderem solche Berühmtheiten wie John Mayer, B.B. King und Keith Richards auf der Bühne, deren Namen selbst Laien ein Begriff sein dürfte. Aber auch neben diesen großen Namen des Buisness waren noch zahlreiche weitere talentierte Musiker Teil des Festivals. Weil sich das Guitar Festival im vergangenen April gleich über zwei Tage erstreckte, sammelte sich eine große Menge an Material für die Zweitverwertung auf Blu-ray an.

Weiterlesen: Eric Clapton - Crossroads Guitar Festival

Die rollenden Rock-Opas sind zurück im Hyde Park.

brd-therollingstones

Review | Kritik | Bewertung
The Rolling Stones - Sweet Summer Sun (2013)

Bewertung: 4,5 von 6
Studio: Edel
www.rollingstones.com

Die Rolling Stones sind eine einzigartige popkulturelle Ausnahmeerscheinung und schaffen es wie keine zweite Formation die verschiedensten Generationen seit nun mehr fünf Dekaden famos zu unterhalten. Ihre Lieder sind weltbekannt, ihre Auftritte legendär. Die Mitglieder sind Superstars und beinahe auf dem ganzen Planeten mit ihren Gesichtern präsent. Aber die Rolling Stones sind neben all diesen Dingen vor allem auch eines: sie sind inzwischen alt. Diese Aussage soll sich hierbei jeglicher positiver oder negativer Wertung entziehen und nur die Eindrücke und Gedanken erörtern, die mich während der Rezension der aktuellen Blu-ray Sweet Summer Sun überkamen.

Weiterlesen: The Rolling Stones - Sweet Summer Sun

Eine Geschichtsstunde im Hollywood Format.

dvd-dielincolnverschwoerung

Review | Kritik | Bewertung
Die Lincoln-Verschwörung (2013)

Bewertung: 4 von 6
Studio: 20th Century Fox
www.fox.de

Die Ermordung von Abraham Lincoln, dem sechzehnten Präsidenten der USA, verursachte die Auslösung eines bis heute anhaltenden Traumas in den Köpfen der amerikanischen Bevölkerung. Es war das erste erfolgreiche Mordattentat auf einen US-Präsidenten und machte den ikonenhaften Sklavenbefreier Lincoln posthum - sicher auch wegen seines markanten Auftretens mit Bart und Zylinder - zu einem der bekanntesten Präsidenten der amerikanischen Geschichte. Die Umstände seines Mordes im Ford's Theatre (Washington D.C.) und  die vorherigen politischen Entscheidungen, welche das Volk höchst zwiespältig aufnahm, wurden schon etliche Male in jeder erdenklichen Form von Medium verarbeitet.

Weiterlesen: Die Lincoln-Verschwoerung

Es blühlt der Seerosenteich in vollem Glanz.

brd-philipppoisel

Review | Kritik | Bewertung
Philipp Poisel - Projekt Seerosenteich (2013)

logo-lovefilmBewertung: 4,5 von 6
Studio: Grönland Records
www.philipp-poisel.de

Man sollte ihn und seine Musik, auch seine nicht ganz unumstrittene, wenngleich an Emotionalität kaum zu überbietende musikalische Vortragsweise mittlerweile kennen. Er ist ein begnadeter Künstler auf seine Weise und selbstverständlich großer Sympathieträger. Man muss ihn förmlich mögen, den Mann der leisen Töne, selbst wenn man nicht jedes gesprochene Wort deutlich versteht. Er ist nicht perfekt, muss es dem Grunde nach auch gar nicht sein, denn genau das macht ihn und seine Gefühle, die er in jeden einzelnen seiner Songs packt, greifbarer für den Zuhörer.

Weiterlesen: Philipp Poisel - Projekt Seerosenteich