Electronic - House

Danceparty mit dem Pandabären.

cd-turntablerocker

Review | Kritik | Bewertung
Turntablerocker - Einszwei (2012)

Einszwei (Special Version) - TurntablerockerBewertung: 4 von 6
Label: Casablanca (Universal)
www.turntablerocker.com

Da ich privat eher weniger Elektromusik höre, musste ich mich an das neue Album der Turntablerocker erst einmal vorsichtig herantasten. Dazu habe ich einen Blick auf die Webseite der Jungs geworfen und mir dort das Video zu ihrer aktuellen Single Alles auf die 303 angesehen. Dort bekommt man einen Pandabären zu sehen, der auf seinem Hotelzimmer Party mit zwei Tänzerinnen an der Stange macht. Im Song geht es darum, dass jemand bei der Rezeption Trink- und Rauchnachschub organisieren soll, damit die Party weitergeht. Und der Pandabär ist in Geberlaune, denn die ganze Rechnung geht natürlich auf die 303. Das wirkt etwas strange und ein wenig wie auf Drogen.

Weiterlesen: Turntablerocker - Einszwei

Endgültige Evakuierung der Tanzfläche.

cd-cascada2

Review | Kritik | Bewertung
Cascada - Back On The Dancefloor (2012)

Back On the Dancefloor - CascadaBewertung: 2 von 6
Label: Zeitgeist (Universal)
www.cascada-music.de

Der eine oder andere, der verfolgt, was ich so für Generation One reviewe, wird es vielleicht schon gemerkt haben: ich bin bei der Auswahl von Genre und Musikstil nicht wählerisch und höre mir an sich grundsätzlich fast alles an. Man könnte es auch so formulieren: ich kümmere mich auch gerne um die “speziellen” Sachen und so eine spezielle Sache liegt heute in meiner Anlage: die Best-of-Doppel-CD von Cascada. Jawohl! Die aus Deutschland stammende aber international höchst erfolgreiche Elektro-Dance-Kombo um den sympathisch-blonden DSDS-Jury-Hoppelhasen Natalie Horler hat eine Sammlung ihrer größten Hits incl. einer neuen Single auf eine CD gepresst und damit der geneigte Hörer was für sein Geld bekommt, hat die Gruppe gleich noch eine zweite CD in die Hülle gepackt, auf der ausschließlich Remixes exakt all derer Songs zu finden sind, die auf CD eins im Original vorliegen.

Weiterlesen: Cascada - Back on The Dancefloor

Gern gesehene Gäste.

cd-electricguest

Review | Kritik | Bewertung
Electric Guest - Mondo (2012)

Electric GuestBewertung: 5 von 6
Label: Warner Music
www.electricguest.com

Wie neugierig kann man als Musikredakteur sein, wenn man ein Album schon mehrere Monate vor dem weltweiten Erscheinen erstmals ganz exklusiv hören darf? Ziemlich, würde ich sagen. Wie sehr lässt sich dies noch steigern, wenn man feststellt, dass die Künstler, die hinter dem Album stehen, offenbar ganz großes Potenzial haben, obwohl sie noch so gut wie niemand kennt? Noch ein ganz schönes Stück. Und was für ein Glücksfall ist es, wenn man feststellt, dass dieses exklusive Album dieser ganz frischen und unentdeckten Künstler ein richtiges Juwel ist, mit jeder Menge cooler neuer Musik darauf, wie man sie selten findet und die eigenen Erwartungen noch übertroffen werden? Na, ich würde mal sagen, das ist ungefähr so, als ob man den heimischen Komposthaufen umgräbt und dabei zufällig einen Goldbarren findet.

Weiterlesen: Electric Guest - Mondo

Noch mehr Discosound...

cd-discoboys2

Review | Kritik | Bewertung
The Disco Boys - Volume 12 (2012)

The Disco Boys, Vol. 12 - Various ArtistsBewertung: 4 von 6
Label: WePLAY Music
www.discoboys.de

Wieder ist ein Jahr vergangen und das gefeierte Hamburger DJ-Team The Disco Boys veröffentlichen ihre neue Ausgabe ihrer viel geschätzten Compilation-Reihe – mit 60 Anspielpunkten an der Zahl erneut randvoll bepackt und jederzeit bereit, dem gemeinen Partyvolk bei einem Blick auf die Trackliste ein funkeln in den Augen zu entlocken. Auf CD1 präsentieren Raphael Krickow und Gordon Hollenga gleich einmal ihr Repertoire an aktuell bestens funktionierenden „Floorfillern“. Natürlich darf hier auch eine eigene neue Single nicht fehlen, wobei man fairerweise zugeben muss, dass der Begriff „neu“ an dieser Stelle relativ ist.

Weiterlesen: The Disco Boys - Volume 12

Elektronische Einladungen, die man gerne ablehnt.

cd-muttersoehnchen

Review | Kritik | Bewertung
Muttersöhnchen - 1 (2011)

Muttersöhnchen 1 - MuttersöhnchenBewertung: 0,5 von 6
Label: Horst Records
www.muttersoehnchen.net

Der letzte Platz beim diesjährigen Bundesvision Song Contest war die Quittung für ein in meinen Augen relativ talentfreies Bandprojekt namens Muttersöhnchen. Immerhin wurde man von Medienprofi Stefan Raab eingeladen und durfte das Bundesland Hamburg repräsentieren. Nun ist es aber leider so, dass sich eine in der Musikszene sowieso schon viel diskutierte ehemalige HipHop-Formation wie Deichkind schon vor Jahren für den waghalsigen Schritt hin zu experimentellen Elektrosounds mit deutschsprachigen Texten entschlossen und das Genre der minderbemittelten Ballermann Partymucke ebenso bestens von den Atzen bedient wird.

Weiterlesen: Muttersoehnchen - 1