Fantasy - History

Mit dem Zug durch das ewige Eis.

brd-snowpiercer

Review | Kritik | Bewertung
Snowpiercer (2014)

Bewertung: 5 von 6
Studio: Ascot Elite Home Ent.
www.snowpiercer.de

Selbst wer schon einmal mit der transsibirischen Eisenbahn durch die endlose und eisige Kälte Russlands gefahren ist, wird sich nicht im Geringsten vorstellen können, was an Bord von Bong Joon-Ho's dystopischen Science-Fiction Szenario des Films Snowpiercer von Statten geht. Der koreanische Regie-Star legt mit seiner kühnen Vision einer überhaupt nicht schönen Zukunft einen echten Genre-Diamanten hin, der gar nicht so wirklich einzig in die klassische Definition von Science-Fiction zu pressen ist. Die Vorgeschichte zu Snowpiercer ist nicht nur im Film schnell erzählt. Durch die globale Erwärmung dazu gezwungen, experimentieren einige Wissenschaftler daran, das launische Wetter besser zur regulieren. Sie schießen also Kühlmittel in die Atmosphäre und erhoffen sich damit, die stetig steigenden Temperaturen halbwegs in den Griff zu bekommen.

Weiterlesen: Snowpiercer

Godzilla rettet die Welt?!

brd-godzilla

Review | Kritik | Bewertung
Godzilla 3D (2014)

Bewertung: 3,5 von 6
Studio: Warner Home Video
www.godzillamovie.com

Seit der Nuklearkatastrophe von Fukushima im März 2011 spekulieren viele Experten über Langzeitauswirkungen der radioaktiven Strahlenbelastung auf die Umwelt. Verschiedene Horrorszenarien genetischer Mutationen sind längst nicht mehr undenkbar, verschwanden wohl aber schnell aus den Köpfen der Allgemeinheit in jenem Moment, als die journalistische Berichterstattung und mit ihr der gesamte Medientrubel versiegte. Weil verseuchte Riesenfische im Pazifik zum momentanen Zeitpunkt höchstens für trashige B-Movies des Horrorgenres eine Grundlage bieten, gräbt Hollywood lieber einen uralten Mythos der Filmgeschichte aus der Versenkung hervor und verleiht Godzilla anlässlich seines 60. Geburtstages (der erste japanische Monsterfilm von Ishiro Honda stammt immerhin aus dem Jahr 1954) einen beinahe heroischen Auftritt in 3D. Die Menschen in seiner Heimat konnten damals nicht genug von seinem naturgewaltigen Auftreten bekommen, folgten darauf doch stolze 27 weitere Verfilmungen. Die Amerikaner haben es nicht ganz so übertrieben, weil sich bisher einzig Roland Emmerich Ende der Neunziger an den Stoff heranwagte.

Weiterlesen: Godzilla 3D

Märchen mit Spielraum.

brd-maleficent

Review | Kritik | Bewertung
Maleficent - Die dunkle Fee (2014)

Bewertung: 5 von 6
Studio: Walt Disney
www.facebook.com/DisneyMaleficent

Glaubt ihr eigentlich fest daran, dass Euch die „wahre“ Geschichte von Dornröschen erzählt wurde? Um etwas neuen Schwung in die verschlafene Thematik bringen zu können, wurde die Rahmenhandlung des Disney Trickfilms von der Drehbuchautorin Linda Woolverton zwar übernommen, aber das angestaubte Klischee einer klaren Trennung von Gut und Böse überarbeitet. Es war also einmal… eine junge Fee namens Maleficent mit einem freundlichen und naturverbundenen Wesen, die eines Tages einen menschlichen Räuber aus ihrem zauberhaften Idyll vertreiben muss. Wie sich herausstellt, handelt es sich dabei um den ärmlichen Knaben Stefan, der einen Edelstein entwendete. Diesen muss er zurückgeben und wird unbeschadet aus dem Grenzgebiet geleitet. Es kommt selten vor, dass jemand aus dem Königreich der Menschen die Moore betritt und das aus gutem Grund: die beiden Welten hassen sich.

Weiterlesen: Maleficent - Die dunkle Fee

Der japanische Jack Sparrow?

brd-harlock

Review | Kritik | Bewertung
Space Pirate Captain Harlock (2014)

Bewertung: 3,5 von 6
Studio: Universum Film
www.universumfilm.de

Aus dem fernen Japan kommt jetzt ein neuer Beitrag zum langsam auslaufendem Piraten-Hype. Ein paar Jahre zu spät, so scheint es, schickt Anime-Regisseur Shinji Aramaki (u.a. verantwortlich für Appleseed: Alpha) einen alten Helden des japanischen Fernsehens in sein letztes Gefecht. Unter dem etwas sperrigen Titel Space Pirate Captain Harlock legen jetzt die Abenteuer des Weltraum-Piratenkapitäns Harlock in unseren heimischen Gefilden an. In beeindruckender CGI-Grafik, aber mit zu viel Action-Klischees und zu wenig japanischem Charme kann auch dieser neue Film von Aramaki nicht wirklich überzeugen. Eine weitere japanische Kultfigur geht über die Planke. Ganz wie es Hollywood's zeitgenössisches Actionkino vormacht, wird eine ernsthafte Handlung auf ein Minimum reduziert. Von der komplexen Weltraum-Oper der 70er Jahre bleibt nicht mehr viel übrig.

Weiterlesen: Space Pirate Captain Harlock

Es ist schon ein Kreuz mit der Bürde.

brd-noah

Review | Kritik | Bewertung
Noah (2014)

Bewertung: 2 von 6
Studio: Paramount
www.noah-derfilm.de

Wenngleich ich mir durchaus bewusst bin, mit einer solchen Überschrift von manchen Stellen ähnliche Kritik heraufzubeschwören, wie der US-amerikanische Drehbuchautor und Filmregisseur Darren Aronofsky (Black Swan) für sein 138-minütiges "Epos über Mut, Aufopferung und Hoffnung", bringt sie diskussionswürdige Glaubensgrundsätze auf den Punkt. Halt gebende Leitgedanken unserer Sozialisation sind enorm wichtig, damit bin ich absolut konform und selbstverständlich christlich geprägt erzogen worden, doch ist Glaube nicht immer auch ein Stück weit mit Naivität verbunden? Sind biblische Erzählungen nun wirklich geschehen oder lediglich sinnvolle Lektionen, die uns zu einer besseren Menschwerdung führen sollen? Spielt es letztlich überhaupt eine Rolle, weil die Entscheidung für eine bestimmte Seite bei jedem einzelnen liegt, was die individuelle Beeinflussbarkeit mit einschließt? Es dürfte sich hierbei um Fragen handeln, die sich der durchschnittliche Kinobesucher wohl kaum gestellt haben wird, als er vor wenigen Monaten sein Ticket für die dramatische Geschichte von Noah löste.

Weiterlesen: Noah