Horror

Gemeinsam nur von der bitteren Realität zu stoppen.

dvd-secondsapart

Review | Kritik | Bewertung
Seconds Apart (2011)

logo-lovefilmBewertung: 4 von 6
Studio: Universum Film
www.universumfilm.de

Lediglich wenige Sekunden trennen die Zwillinge Seth (Gary Entin) und Jonah Trimble (Edmund Entin)... alleine fühlen sie sich machtlos, als geistige Einheit jedoch kontrollieren sie dank telekinetischer Fähigkeiten ihr soziales Umfeld und letzten Endes auch ihre eigenen emotionalen Befindlichkeiten. Es ist das Gefühl der Angst, welches ihnen abhanden geht. Alltägliche Ängste, die Teenager in ihrem Alter eigentlich empfinden müssten, aber auch deren existenzielleste Ausprägung, die Furcht vor dem Tod verspüren die beiden partout nicht, was sie zu grausamen Experimenten am lebenden Objekt verleitet.

Weiterlesen: Seconds Apart

Der (Alb-)Traum vom Eigenheim.

dvd-fertileground

Review | Kritik | Bewertung
Fertile Ground (2011)

logo-lovefilmBewertung: 3,5 von 6
Studio: Universum Film
www.universumfilm.de

Je älter man wird, desto wichtiger erscheinen einem feste Werte im Leben, unter anderem garantiert durch ein wohnliches Eigenheim. Ist man einmal mehr selbst in dieser Phase angekommen, kann man nur hoffen, dass man sich für die richtige Immobilie entscheidet, an der man möglichst lange seine Freude hat. Auch die anfangs noch als Vorzeigepaar vorgestellten Filmcharaktere Emily (Leisha Hailey) und Nate Weaver (Gale Harold) sind nach einer tragischen Fehlgeburt im Zeichen des hoffnungsvollen Neuanfangs auf der Suche nach einem beschaulichen Zuhause und entscheiden sich bewusst – oder sollte man besser sagen: ausgerechnet – für ein geschichtsträchtiges Anwesen im besten Landhausstil irgendwo im nirgendwo der amerikanischen Provinz.

Weiterlesen: Fertile Ground

Wer seine Grenzen vor Eindringlingen schützt...

dvd-territories

Review | Kritik | Bewertung
Territories (2011)

logo-lovefilmBewertung: 2 von 6
Studio: Universum Film
www.universumfilm.de

Zehn Jahre sind vergangen seit den erschütternden Terroranschlägen des 11. September 2001 und das Misstrauen nicht nur der amerikanischen Bevölkerung gegenüber muslimischen Mitmenschen ist in vielen soziokulturellen Begegnungen und Gegebenheiten noch deutlich wahrnehmbar. Bei allem Verständnis befindet sich die Grenze zwischen polemisch extremen Ansichten und politisch motivierten Extremismus in einem zunehmend fließenden Übergang.

Weiterlesen: Territories

Wenn blutige Visionen zur eigenen Identität führen...

dvd-prowl

Review | Kritik | Bewertung
Prowl (2011)

logo-lovefilmBewertung: 2,5 von 6
Studio: Senator
www.afterdarkoriginals.com

Die 18-jährige Amber (Courtney Hope) hat blutige Visionen. Im Traum scheint sie vor etwas davonzulaufen und zu Beginn des Horrorstreifens Prowl vermutet der Zuschauer dahinter noch die harmlose Symbolik ihres drängenden Auszugswunsches aus dem nicht mehr ganz so heimischen Elternhaus im Zuge ihrer Adoleszenz. Während ihre Freunde ausgelassen ihre Jugend feiern, wirkt Amber betrübt und nachdenklich. Die Chance, aus ihrem mittlerweile verhassten Kleinstadtnest nach Chicago abzuwandern ist zum greifen nahe, nur der Weg in ihr neues Leben noch unklar.

Weiterlesen: Prowl

Warum Vogelscheuchen nicht mehr wirklich abschrecken...

Review | Kritik | Bewertung
Husk (2011)

logo-lovefilmBewertung: 2 von 6
Studio: Senator
www.afterdarkoriginals.com

Wer Kinder des Zorns gesehen hat, wird mir vermutlich beipflichten, dass ein weitläufiges Maisfeld als Schauplatz düsterer Horrorszenarien einen durchaus atmosphärischen Charakter vorzuweisen hat. Wer fürchtet sich schließlich nicht vor schaurig gestalteten Vogelscheuchen? Vermutlich jene Krähen, die eigentlich damit abgeschreckt werden sollen... So kommt es auch, dass im Horrorstreifen Husk eine Jugendclique, die mit ihrem Fahrzeug tagsüber auf einer verlassenen Landstraße unterwegs zu einem unvergesslichen Party-Wochenende sind, abrupt von der Fahrbahn abkommen, als ihnen eine Krähe in die Windschutzscheibe kracht.

Weiterlesen: Husk