Interviews

intpic-mrsgreenbird

Interview:
Mrs. Greenbird

am 5. November 2014 in Hamburg

Sarah Nücken und Steffen Brückner haben das geschafft, wovon viele andere träumen: sie machen erfolgreich Musik, bringen am 7. November 2014 bereits ihr zweites Album auf den Markt und sind auf den Bühnen Deutschlands schon fast zu Hause. Für das neue Album Postcards begaben sich die beiden auf große Reise, genauer gesagt: nach Nashville. Dort entstand ein einzigartiger Sound, der genau so klingt, wie ihn sich die beiden für ihre Songs gewünscht haben. Die Gewinner der dritten Staffel von X-Factor sind aber nicht nur ein musikalisches Duo, sondern auch privat ein Paar. Wie sich dies vereinbaren lässt und was dabei ihr ganz persönliches Erfolgsrezept ist, verrät uns die sympathische Sarah von Mrs. Greenbird im Interview mit der Medientheke.

Weiterlesen: Interview: Mrs. Greenbird

intpic-theavener

Interview: The Avener

am 9. Oktober 2014 in München

The Avener kann man guten Gewissens als „diskreten, aber ebenso facettenreichen und gleichermaßen komplexen Künstler“ bezeichnen. Seine (geschulte) Kreativität konnte er in den vergangenen Jahren durch die Beteiligung an einigen spannenden musikalischen Projekten bereits unter Beweis stellen, nur agierte der Franzose zumeist still im Hintergrund, weshalb die Überraschung umso größer war, als sich die eindringliche Melodie seiner aktuellen Hit-Single Fade out Lines plötzlich an die Spitze der iTunes Charts im Bereich Elektro setzte und der Song auch auf Spotify mehr als vier Millionen Mal gespielt wurde. Seine Liebe zu Deep House vereint mit anderen Einflüssen aus R'n'B und Soul verleihen dem Original von Phoebe Killdeer und The Short Straws eine besonders entspannte Note und macht neugierig auf mehr Musik von The Avener, der ab Ende Oktober in Deutschland auf Tour gehen wird.

Weiterlesen: Interview: The Avener

intpic-kovacs

Interview:
Kovacs

am 11. Oktober 2014 in Eindhoven

Mit ihren gerade mal 24 Jahren hat Sharon Kovacs bereits viel erreicht. Glaubt man den Erzählungen, hat sie in jungen Jahren schon gesungen, bevor sie richtig sprechen konnte. Ernsthaft entdeckte sie die Musik für sich allerdings erst, als sie älter und damit reifer wurde. Die ersten bedeutsamen Erfahrungen machte sie während ihrer turbulenten Teenagerzeit. Nach der Schule absolvierte sie ein Studium an der Musikschule Rock City Institute in Eindhoven und gelangte dabei zu einer Entscheidung, welche den Wendepunkt in ihrem musikalischen Leben bedeutete: sie nahm über Facebook Kontakt zu dem holländischen Produzenten Oscar Holleman auf. Dieser war begeistert von ihrer dunklen, Soul-behafteten Stimme und lud sie direkt zu sich ins Studio ein. Das Resultat der Zuammenarbeit ist die Debüt-EP My Love, welche ihr nach nur wenigen Wochen dazu verhalf, als Geheimtipp im Newcomer-Bereich zu gelten.

Weiterlesen: Interview: Kovacs

intpic-backbeatsoundsystem

Interview:
Backbeat Soundsystem

am 25. September 2014 in Cornwall

Die Verantwortlichen von Soulfire Artists verkünden stolz die frohe Botschaft, mit der achtköpfigen Reggae-Formation Backbeat Soundsystem eine weitere mit Spannung erwartete, internationale Band für den deutschen Raum supporten zu können. Nicht nur beheimatet im englischen Cornwall, sondern eben auch im Musikgenre Funky Reggae / Dubstep / Roots Reggae gehen sie mit der Veröffentlichung ihres Debütalbums Together Not Apart in knapp 3 Wochen einen weiteren wichtigen Schritt ihrer musikalischen Karriere. Die beiden bisherigen EPs Funky In The Face of Fear und Navigate The Motivator können sich Interessierte heute noch bequem auf der Website der Band anhören und günstig erwerben. Was sich im Vergleich dazu mit neuem Songmaterial verändert haben könnte, signalisieren schon einmal die Musikvideos zu Fighting Bull und Losing Faith auf dem YouTube Channel der britischen Band, gesegnet mit viel Talent und noch mehr Potenzial.

Weiterlesen: Interview: Backbeat Soundsystem

intpic-michaelschulte

Interview:
Michael Schulte

am 22. September 2014 in Hamburg

Mit gerade einmal 24 Lebensjahren hat Michael Schulte bereits vieles erreicht: Von einem gut besuchten YouTube-Channel direkt auf die Bühne des TV-Formates The Voice of Germany und bis dato Vollblut-Musiker in Vollzeit. Damit konnte sich Schulte auch jenen Traum (schon in jungen Jahren) erfüllen, dem zahlreiche andere Künstler vehement nachjagen: mehrere Releases erfolgreich auf den Markt bringen, vor großem Publikum live auf der Bühne stehen und vor allem das Hobby zum Beruf machen. Am 3. Oktober 2014 veröffentlicht Michael Schulte über Very Us Records sein zweites Studioalbum mit dem Titel The Arising. Das klingt ein wenig nach Aufbruchstimmung und der Gedanke fühlt sich bestätigt. Ab Mitte November reist er nämlich wieder quer durch Deutschland, um sein neues Werk live zu präsentieren. Was die Fans von der anstehenden Tour, als auch von der neuen Platte erwarten können, wie es sich anfühlt von der Musik zu leben und welche weiteren musikalischen Pläne Michael noch hat, erzählt er der Medientheke im Interview.

Weiterlesen: Interview: Michael Schulte