intpic-theavener

Interview: The Avener

am 9. Oktober 2014 in München

The Avener kann man guten Gewissens als „diskreten, aber ebenso facettenreichen und gleichermaßen komplexen Künstler“ bezeichnen. Seine (geschulte) Kreativität konnte er in den vergangenen Jahren durch die Beteiligung an einigen spannenden musikalischen Projekten bereits unter Beweis stellen, nur agierte der Franzose zumeist still im Hintergrund, weshalb die Überraschung umso größer war, als sich die eindringliche Melodie seiner aktuellen Hit-Single Fade out Lines plötzlich an die Spitze der iTunes Charts im Bereich Elektro setzte und der Song auch auf Spotify mehr als vier Millionen Mal gespielt wurde. Seine Liebe zu Deep House vereint mit anderen Einflüssen aus R'n'B und Soul verleihen dem Original von Phoebe Killdeer und The Short Straws eine besonders entspannte Note und macht neugierig auf mehr Musik von The Avener, der ab Ende Oktober in Deutschland auf Tour gehen wird.

Seine Live-Sets als DJ mit einem sicheren Gespür für sein Publikum verspricht in jedem Fall ein feiner Vorgeschmack auf das geplante Debütalbum zu werden. Im Interview mit der Medientheke stellt sich der Künstler deshalb etwas vor...

Welche Bedeutung kann man dem Namen The Avener zuordnen? Ist die Verwechslungsgefahr mit den Marvel-Helden nicht sehr groß? // What meaning can be assigned to the name The Avener? This can not be easily confused with the Marvel heroes?
The Avener: Das ist der Titel, der jenem Mann gegeben wurde, der im 17. Jahrhundert in Großbritannien für die Pferde des Königs verantwortlich war. Der Name ist jetzt zwar ausgestorben, aber ich liebe ihn einfach. // The Avener is the title given to the man who was in charge of the king’s horses in 17th century Britain. The name is now extinct, but I love it!

Wie bist Du zur Musik gekommen? Du bist ausgebildeter Pianist, wie ich lesen konnte. // How did you get into music? You are an accomplished pianist, as I could read.
The Avener: Im Alter von 6 Jahren bin ich zur Musik gekommen, als ich anfing, Klavier zu spielen und ich studierte das Instrument später 10 Jahre lang. Ich spiele immer noch jeden Tag – aber nicht ausschließlich klassische Stücke, sondern auch meine eigenen Kompositionen. // I got into music at 6 years old when I started playing piano and studied it for 10 years. I still play every day, classical pieces but also compositions of my own.

An welchem Punkt in Deinem Leben war klar, dass die Musik nicht nur eine Leidenschaft, sondern den beruflichen Mittelpunkt darstellt? // At what point in your life it was clear that the music is not only a passion, but a fulltime job?
The Avener: Mit 15 bekam ich ein paar Plattenspieler und übte erst einmal einige Monate, bevor ich meine ersten bezahlten Auftritte als DJ bekam. Zur gleichen Zeit probierte ich mich als Produzent aus und als ich meine ersten Produktionen veröffentlichte und damit zusammen mit dem DJing etwas Geld verdienen konnte, war dies wahrscheinlich der Moment, als ich über Musik als Fulltime-Job nachgedacht habe. Aber bis heute ist es auch immer noch eine Leidenschaft geblieben. // At 15 I got some turntables and practiced for months until I got my first paying gigs as a DJ. At the same time I was practicing as a producer and when I released my first productions and made some money, along with the DJing, this is probably the moment I thought of music being a fulltime job. But to this day, it’s still a passion too.

Bisher warst Du vorzugsweise an den Reglern Deines Mischpultes zu finden, jetzt lockt das Rampenlicht. Welche Erwartungen begleiten Dich? Welche Befürchtungen? // Yet you were preferably found at the controls of your mixer, now you go on stage. What are your expectations? What are your fears?
The Avener: Ich genieße das Produzieren von Songs und kann tagelang im Studio verbringen, ohne überhaupt zu wissen, ob es gerade Tag oder Nacht ist... aber es ist eine noch bessere Erfahrung, aus dem Studio rauszukommen und meine Musik vor Publikum zu spielen! Meine einzige Angst könnte dabei sein, dass die Leute meine Musik nicht genießen. // I enjoy producing, I can stay for days in the studio without knowing if it’s day or night… but it’s an even better experience getting out of the studio and playing my music to a crowd! My only fear may be that people wouldn’t enjoy my music.

Welche Rolle spielen Emotionen für Deine Musik? Nenne unseren Lesern doch bitte ein paar Einflüsse. // What influences have emotions to your music? Please tell us some examples.
The Avener: Meine Einflüsse sind ziemlich breit gefächert, von Soul, Blues über Folk... Emotionen sind ein zentraler Punkt und mein Album wird voll davon sein: von Melancholie, Glück und allem was dazwischen liegt. // My influences are very wide, from Soul, Blues, Folk… emotions are essential to music, and my album will be full of them, from melancholy to happiness and everything in between.

intpic-theavener2Die Single 'Fade out Lines' landete letzte Woche auf Platz 1 der deutschen Charts. Warum lohnt es sich die gleichnamige EP zu kaufen? // Last week the Single 'Fade Out Lines' landed at No. 1 of German charts. Why should people buy the EP?
The Avener: Sie sollten die EP kaufen, wenn sie gute Musik wollen. Ich bin sehr stolz auf diese erste Single und die Remixe auf Fade out Lines sind von Menschen, die ich wirklich sehr mag: Alle Farben, Synapson, Chopstick & Johnjon sowie Marcapasos. // They should buy it if they like good music. I am very proud of this first single, and the remixes in the EP are from people I really like a lot: Alle Farben, Synapson, Chopstick & Johnjon and Marcapasos.

Dein Debütalbum ist für das Frühjahr 2015 geplant? Was kann man darauf erwarten? Wird es ähnlich „leichtfüßig“ wie die Single? // Your debut album is planned for spring 2015? What can we expect? Does it sound similar to the Single?
The Avener: Ich mag den Gedanken, dass bei meiner Musik akustische Parts auf Deep House treffen. Das Album ist wirklich eine Reise durch verschiedene Arten von Musik auf meine Deep House Weise. So kann man Songs im Stile von Fade out Lines natürlich auch auf dem Album erwarten, aber ebenso einiges mehr! // I like to think that my music is ‘acoustic‘ meets ‘deep house‘. The album really is a journey though various styles of music in my deep house way, so you can expect songs in the vein of ‘Fade Out Lines’ of course, but much much more!

Auf 'Fade out Lines' ist Phoebe Killdeer von Nouvelle Vague zu hören. Welche anderen Features wünscht Du Dir für die Zukunft? // In 'Fade Out Lines' we hear Phoebe Killdeer of Nouvelle Vague. What other features do you wish for the future?
The Avener: An dieser Stelle kann ich leider nicht alle Künstler auf dem kommenden Album verraten, aber ich kann immerhin sagen, dass einer von ihnen Sixto Rodriguez ist, von dem ich ein großer Fan bin. // At this point, I can’t reveal all of the artists featured on the album, but I can say that one of them is Sixto Rodriguez, of who I am I huge fan.

Ab Ende Oktober bist Du in Deutschland auf Tour. Was erwartet neugierige Hörer und Fans Deiner Musik? // From the end of October you're on tour in Germany. What awaits curious listeners and fans of your music?
The Avener: Fans meiner Musik sollten meine Live-Dates zu schätzen wissen, denn so sehr ich es liebe, die Menschen mit meiner im Studio produzierten Musik auf eine Reise zu bringen, trifft dies gleich noch mehr während meiner DJ-Sets zu. // Fans of my music should appreciate my live dates, because as much as I love to bring people on a journey with my music produced in the studio, it’s even more true during my DJ sets.
- Alexander Riede | www.theavener.com



The Avener Termine in Deutschland
31.10.2014   Ludwigshafen – Loft Club
14.11.2014   Schwerin – Zenit
21.11.2014   Wuppertal – Butan Club
22.11.2014   Stuttgart – Wagenhalle
06.12.2014   Heidelberg – Hallo 02
12.12.2014   Köln – Bootshaus
27.12.2014   München – Bullitt
17.01.2015   Heilbronn – Creme 21
31.01.2015   Freiburg – Klangraum
14.02.2015   Hannover – Weidendamm
04.04.2015   Osnabrück – Dr. Vogel
24.05.2015   Neuss – 102 Club
04.07.2015   München – Isle of Summer
22.08.2015   München – Echolon