Wilde Jugend ohne Gehorsam.

brd-drachenzaehmen2

Review | Kritik | Bewertung
Drachenzähmen leicht gemacht 2 (2014)

Bewertung: 5 von 6
Studio: 20th Century Fox
drachenzaehmen-leicht-gemacht-2.de

Fünf Jahre sind nun vergangen, seit Hicks der Hüne (im Original gesprochen von Jay Baruchel) den Bewohnern der Wikinger-Insel Berk und allen voran seinem Vater Haudrauf der Stoische (Gerard Butler) mit Nachdruck erklärt, dass Drachen nicht getötet werden müssen, sondern friedlich unter ihnen leben können. Hicks kann sehr überzeugend sein. Eine gute Eigenschaft für das künftige Stammesoberhaupt, denn Haudrauf möchte diesen Posten gerne an seinen Sohnemann abgeben, mit der weniger abenteuerlustigen Astrid Hofferson als passende Schwiegertochter. Doch der junge Hicks fühlt sich noch nicht bereit, eine solch enorme Verantwortung zu übernehmen und erkundet viel lieber mit seinem seltenen Nachtschatten Ohnezahn die Gegend aus der Luft. Die beiden perfektionieren langsam aber sicher ihre Flugkünste und Hicks kann dank selbstgebasteltem Wingsuit jetzt phasenweise solo durch die Lüfte gleiten.


Auf einem ihrer Ausflüge treffen sie in Begleitung von Astrid und ihrem Drachen auf eine Gruppe finsterer Jäger unter der Führung von Eret, Sohn von Eret und „größter Drachenfänger der Welt“, behauptet er zumindest. Eret sammelt jene feuerspeienden Geschöpfe für einen gewissen Drago Blutfaust, einen nach Alleinherrschaft strebenden Bösewicht. Dieser möchte angeblich sämtliche Drachen vernichten und benötigt dazu eine eigene Drachenarmee. Klingt komisch, ist aber so. Hicks und seine Mitstreiter entkommen im letzten Moment den Handlangern und unterrichten Haudrauf von den seltsamen Geschehnissen. Das Stammesoberhaupt von Berk hat keine guten Erinnerungen an die letzte Begegnung mit Drago, brannte danach doch die ganze Stadt. Zu jener Zeit verschwand auch seine geliebte Gemahlin Valka (Cate Blanchett) spurlos – ein Drache hatte sie entführt. Die Bewohner müssten sich für den Krieg rüsten und nicht einmal der wortgewandte Hicks könnte etwas gegen Blutfaust ausrichten. Es gibt schließlich Leute, die einfach nicht mit sich reden lassen…

movie-drachenzaehmen2Nicht die einzige Lektion der Animationsfilm-Fortsetzung Drachenzähmen leicht gemacht 2 von DreamWorks Animation. Hicks ist von seiner riskanten Idee jedoch nicht abzubringen und macht sich auf in Richtung Eislandschaft, wo er Drago Blutfaust und dessen Männer vermutet. Sein Plan ist sogar derart ehrgeizig, dass er sich freiwillig gefangen nehmen lässt, um dorthin zu gelangen. Mit ihm reisen neben Astrid noch die anderen jungen Wilden von Berk: Rotzbakke, Fischbein und die zweieiigen Zwillinge Taffnuss und Raffnuss. So viel jugendlichen Leichtsinn kann Haudrauf nicht durchgehen lassen und spürt die Bande auf, ist er doch selbst inzwischen ein Drachenreiter. Er befiehlt die umgehende Rückkehr zur Heimatinsel, nur gehen dabei Hicks und sein Nachtschatten verloren, die inmitten der Antarktis auf weitere Drachen unter der Obhut eines gigantischen Alphatieres und einem mysteriösen Drachenreiter leben. Zur großen Überraschung sämtlicher Beteiligten handelt es sich dabei ausgerechnet um Valka, Hicks‘ verschollene Mutter, die nun schon seit 20 Jahren (kurz nach der Geburt des Sohnes) unter den Drachen lebt und viel von ihnen bzw. über sie lernen konnte.

Wo war sie nur die ganze Zeit? Dem erwachsenen Sprössling liegen logischerweise solche und weitere Fragen regelrecht auf der Seele. Es entwickelt sich rasch ein gutes Mutter-Sohn-Verhältnis, schließlich teilt man die gleiche Leidenschaft und ein emotionaler Neuanfang ist geschafft. Sie wollen gemeinsam die Welt verändern und besser machen. In diesem Moment gesellt sich auch Haudrauf zu den beiden, der den Spuren des Sohnes gefolgt ist und dieser staunt nicht schlecht, als er seine Frau nach so vielen Jahren wieder in die Arme schließen kann. Eine vereinte Familie und irgendwie ahnt man als Zuschauer, dass dieses vollkommene Glück nicht von allzu langer Dauer sein wird. Wie gerufen erscheint Drago Blutfaust mit seiner furchteinflößenden Armee auf der Bildfläche und es kommt zu einer schicksalsträchtigen Schlacht, die zunächst ein solch tragisches Ende nimmt, um Eltern eines 6-jährigen Kindes (siehe Altersfreigabe) als moralischen Beistand zu benötigen. Spannung ist in jedem Fall garantiert und das Schicksal von Hicks und seinem Drachen Ohnezahn scheint vorbestimmt – alles kommt, wie es kommen muss und es gibt einem Kinderfilm angemessen ein versöhnliches Ende.



redakteur-alex

Zusammenfassung Review | Kritik | Bewertung

Alexander Riede ist der Meinung...
Einmal mehr kann man ein Lobeslied auf die fleißige Branche der Animationsfilme anstimmen, denn DreamWorks gelingt mit Drachenzähmen leicht gemacht 2 ein weiteres Highlight der trickreichen Unterhaltung für Jung und Alt. Während sich Kinder für lustige Charaktere begeistern lassen, bekommt man als Erwachsener traumhafte Landschaftsbilder geboten und genießt rasante Sequenzen idealerweise im 3D-Format. Den Machern ist hier eine gelungene Fortsetzung geglückt und im Netz kursieren bereits Gerüchte über einen dritten Teil der Saga, wobei man sich zu einem möglichen Starttermin in den weltweiten Kinos noch uneinig ist, genießen wir also erst einmal den Moment auf Blu-ray, DVD und Video on Demand.

Preisvergleich: Drachenzähmen leicht gemacht 2