Kids

Ein Märchen für die ganze Familie jetzt auch auf Blu-ray.

brd-daswandelndeschloss

Review | Kritik | Bewertung
Das wandelnde Schloss (2012)

logo-lovefilmBewertung: 5 von 6
Studio: Universum Film
www.universumfilm.de

Hayao Miyazaki. Wer bei diesem Namen mit der Zunge schnallzt, ist entweder Japaner oder Anime Fan. Der bei uns kaum bekannte Regisseur ist in Japan und bei Liebhabern der fernöstlichen Zeichentrickkunst so bekannt wie Steven Spielberg. Seine Filme stürmten allesamt die Kinocharts in seinem Heimatland und stellten Rekorde für die Ewigkeit auf. Selbst Titanic wurde auf die Plätze verwiesen. Enttäuschend ist dagegen, dass er hier immer noch recht unbekannt ist. Seine Werke Prinzessin Mononoke und Chihiros Reise ins Zauberland waren zwar auch bei uns Erfolge, was aber eher dem kurzweiligen Anime Hype Ende der 90er und Anfang des neuen Jahrtausends zugeschrieben werden kann.

Weiterlesen: Das wandelnde Schloss

Wenn ein Kater noch eine Rechnung zu begleichen hat...

brd-dergestiefeltekater

Review | Kritik | Bewertung
Der gestiefelte Kater (2012)

logo-lovefilmBewertung: 5 von 6
Studio: Paramount Home Ent.
www.dergestiefeltekater-film.de

Kennt eigentlich noch jemand das originale Märchen des gestiefelten Katers? Sofern man nicht selbst gerade Abend für Abend den eigenen Kindern eine gute Einschlafgeschichte präsentieren muss, lässt sich mit den Erzählungen der Gebrüder Grimm ein erwachsenes Nebenzielpublikum wohl kaum noch aus der Reserve alltäglicher Ernsthaftigkeit locken. Ganz anders verhält es sich da mit den sehenswerten Animationsfilmen aus dem Hause DreamWorks, denn wenn wir einmal ehrlich sind, dürfte jeder unserer Leser mindestens über eines der zahlreichen Abenteuer von Shrek bereits herzhaft gelacht oder zumindest innerlich geschmunzelt haben.

Weiterlesen: Der gestiefelte Kater

Einen Floh ins Ohr gesetzt.

dvd-einmonsterinparis

Review | Kritik | Bewertung
Ein Monster in Paris (2012)

logo-lovefilmBewertung: 4 von 6
Studio: Universum Film
www.universumfilm.de

Das verträumt romantische Paris, wir schreiben das Jahr 1910: Die Seine tritt über die Ufer, Hochwasser beherrscht die französische Metropole. In diesen schweren Zeiten treibt zudem ein Furcht einflössendes Monster sein Unwesen in der Stadt der Liebenden und nur im Wasser kann es nicht mehr flüchten und folglich getötet werden… Da haben der etwas mutlose Filmvorführer Emile und der im Gegensatz dazu sehr extrovertierte, erfinderische und experimentierfreudige Raoul, seines Zeichens eigentlich Botenfahrer, etwas Schlimmes angestellt.

Weiterlesen: Ein Monster in Paris