Microsoft Entertainment System

Zombie-Battlefield mit Blumen.

gm-gardenwarfare

Review | Kritik | Bewertung
Plants vs. Zombies: Garden Warfare (2014)

Bewertung: 5 von 6
Hersteller: Electronic Arts
www.pvzgardenwarfare.com

Als ich zum ersten Mal gesehen habe, wie Freunde das recht simpel gestrickte Tower-Defense-Game Plants vs. Zombies gespielt haben, konnte ich nicht verstehen, worin die Faszination dieses Spiels lag. Das Szenario ist mehr als einfach gehalten: Es droht eine Zombie-Invasion und um sich gegen diese zu verteidigen, muss man seinen Vorgarten mit ebenso hilfreichen, wie wehrhaften Pflanzen bestücken. „So What?“, habe ich mir gedacht. Als ich dann allerdings selbst die ersten Levels durchgezockt hatte, war auch in mir die Sucht voll entbrannt. Die Mischung aus witzigem Game-Szenario und anspruchsvollen Vorgartenschlachten fand dabei wohl nicht nur ich spannend, denn Plants vs. Zombies wurde zum Casual Game Superkracher. Letztes Jahr erschien die Fortsetzung für iOS und Android mit zahlreichen neuen Features und witzigen Szenarien für die große Schlacht der guten Pflanzen gegen die bösen und reichlich tumben Untoten.

Weiterlesen: Plants vs. Zombies: Garden Warfare

Räuber und Gendarm auf der Spielekonsole.

gm-needforspeedrivals

Review | Kritik | Bewertung
Need For Speed: Rivals (2013)

Bewertung: 4 von 6
Hersteller: Electronic Arts
www.needforspeed.com

Es gibt ein neues Need For Speed! Wo bleiben bitteschön die begeisterten Reaktionen? Sicherlich ist das Spielprinzip hinter dem Rennspiel-Klassiker nicht ganz neu und man kann sich mittlerweile ganz generell fragen, ob eine weitere Neuauflage wirklich noch revolutionäre Veränderungen mit sich bringen kann. Immerhin ist Need For Speed: Rivals bereits der 21. Teil der Serie und auch dieses Mal geht es um das auch nicht mehr ganz taufrische Spielprinzip von Räuber und Gendarm, nur eben mit PS-strotzenden Rennschlitten. Bereits im nicht überspringbaren Tutorial lernt man auf die Schnelle die grundlegende Rollenverteilung kennen. Da gibt es auf der einen Seite die „coolen“ Racer, die illegale Autorennen veranstalten und die Cops, die das Gesetz vertreten, indem sie ebenso halsbrecherisch durch die Gegend brettern und das in Autos, die der Steuerzahler in der Realität wohl lieber nicht gegenfinanzieren möchte.

Weiterlesen: Need For Speed: Rivals

Neue Feinde und reichlich Abwechslung.

gm-callofdutyghosts

Review | Kritik | Bewertung
Call of Duty: Ghosts (2013)

Bewertung: 4 von 6
Hersteller: Activision
www.callofduty.com

Zehn lange Jahre ist es nun schon her, seit uns Infinity Ward mit Ihrem ersten Teil der Call of Duty Reihe in den zweiten Weltkrieg entsandt hatten. Call of Duty war zu seiner Zeit einer der realistischsten Kriegsshooter auf dem Spielemarkt. Seither hat sich viel getan und der aktuelle Ableger Call of Duty: Ghosts ist mittlerweile von der Realität so weit entfernt, wie die Erde von der Raumstation ODIN, auf der wir uns als Besatzungsmitglied in der ersten Mission befinden. Was wir dort zu tun haben wird uns relativ schnell klar gemacht: Die Föderation, ein südamerikanischer Staatenverbund, versucht die Kontrolle über die bewaffnete US-Raumstation zu übernehmen, um dann mit gezielten Raketenabschüssen einen entscheidenden Vorteil im Krieg gegen die USA zu erlangen. Schon hier wird klar, dass den Spieler in Ghosts keine allzu epochale Story erwartet, sondern dass sich Infinity Ward nach den Nazis, den Russen und den Chinesen nun lediglich einen neuen Bösewicht für uns ausdachte, der die Welt erobern möchte.

Weiterlesen: Call of Duty: Ghosts

Das einzig wahre Schlachtfeld.

gm-battlefield4

Review | Kritik | Bewertung
Battlefield 4 - Teil 2 (2013)

Bewertung: 6 von 6
Hersteller: Electronic Arts
www.battlefield.com

Multiplayer-Modus. Grundsätzlich besteht ja bei vielen Shooter-Games eine gewisse Ambivalenz zwischen der Kampagne (falls es denn überhaupt eine gibt) und dem Multiplayer. Mal bietet die Kampagne jede Menge gut inszenierte Spannungsmomente, während der Multiplayer-Part wie ein mehr als liebloses Anhängsel einfach mitgeliefert wird, mal ist es genau umgekehrt und die Kampagne wirkt wie ein auf Low-Budget-Niveau zusammengezimmertes Machwerk. Genau dies ist bei Battlefield 4 ein wenig der Fall. Im ersten Teil meines Testberichts habe ich mich bereits recht enttäuscht gezeigt über den nicht immer logisch aufgebauten Plot, durch den wir uns in der Solo-Kampagne des altehrwürdigen Schlachtensimulators in seiner neuesten Auflage ballern dürfen. Der Kontrast zum Multiplayer-Modus könnte wohl kaum größer sein...

Weiterlesen: Battlefield 4 - Teil 2

Bombast-Action mit wenig überzeugender Story.

gm-battlefield4

Review | Kritik | Bewertung
Battlefield 4 - Teil 1 (2013)

Bewertung: 4 von 6
Hersteller: Electronic Arts
www.battlefield.com

Solo-Kampagne. Irgendwie habe ich den Eindruck, als hätten meine schwedischen Freunde von Dice nicht so recht gewusst, wie sie die Solokampagne des neuesten Teils der Battlefield-Reihe beginnen sollen. Darum katapultieren sie den Spieler einfach gleich mitten hinein in den Schlamassel. Im allerersten Moment der denkt man noch, man sei im falschen Film, respektive Spiel, als die melancholischen Töne von Total Eclipse of The Heart nebst Reibeisenstimme von Bonnie Tyler erklingen. „Oh Mann, ich will nicht zu diesem Song sterben“, ist dann aber auch schon der erste Kommentar aus dem Spiel und lässt nichts Gutes erahnen. Tatsächlich befinden sich mein Team und ich gerade in einer ganz schön brenzligen Situation: Eingeschlossen in einem Taxi sinken wir gerade auf den Grund des Kaspischen Meeres. Dass im Hintergrund Bonnie Tyler ihren Schmachtfetzen herunternudelt, beruhigt die Insassen der Rostlaube auch nicht sonderlich, denn die Scheiben beginnen bereits zu zerspringen und die rettende Oberfläche entfernt sich immer weiter. Zudem ist mein Kollege Dunn unter einem Sitz eingeklemmt.

Weiterlesen: Battlefield 4 - Teil 1