Pop - World

Wie eine entspannte Jam-Session.

cd-lenn

Review | Kritik | Bewertung
Lenn - Colors of Life (2014)

Bewertung: 4 von 6
Label: Legrain Records
www.lenn.de

Es ist wohl durchaus verständlich, dass man bewusst auf seinen Nachnamen in der Künstlerbezeichnung verzichtet, wenn dieser Kudrjawizki lautet. Daher benannte sich der nun vorgestellte Künstler entsprechend seinem Vornamen einfach nur Lenn. In Leningrad geboren, wanderte er als Kind zusammen mit seinen Eltern nach Ostberlin aus. Bereits mit fünf Jahren begann er mit dem Geigenspiel und studierte später neben Gesang und Schauspiel auch Violine in der deutschen Hauptstadt. Lenn gab sich aber nicht zufrieden mit dem Dasein als Musiker, sondern schauspielerte schon in seiner Jugend. Bekannt dürfte er dem einen oder anderen wohl aus dem Film Duell – Enemy At The Gates sein und in dem in Kürze erscheinenden Kinofilm Jack Ryan: Shadow Recruit ist er einer der mitwirkenden Darsteller.

Weiterlesen: Lenn - Colors of Life

Die Wiederentdeckung der Mandoline.

cd-aviavital

Review | Kritik | Bewertung
Avi Avital - Between Worlds (2014)

Bewertung: 6 von 6
Label: Deutsche Grammophon
www.aviavital.com

In der klassischen Musik gehören das Klavier, die Geige oder das Cello zu den mitbenutzten Instrumenten, wenn es darum geht, die Meisterwerke großer Künstler zu interpretieren. Die Mandoline hingegen ist die weniger populäre Schwester der Gitarre und spielt in diesem Kontext meist eine weniger zentrale Rolle. Avi Avital hat sich dem bauchigen Zupfinstrument verschrieben. Mit absoluter Leidenschaft zeigt er wie kaum ein anderer zuvor, welch betörende Klänge sich die Mandoline entlocken lässt. Avi Avital ist Israeli, er wurde 1978 geboren und entwickelte schon sehr früh ein Interesse für die Musik, speziell für die Mandoline. Mit acht Jahren spielte er in einem lokalen Orchester und schließlich studierte er Musik, um seine Passion noch intensiver zu verfolgen.

Weiterlesen: Avi Avital - Between Worlds

Eine runde Sache wird veredelt.

cd-zaz2

Review | Kritik | Bewertung
ZAZ - Recto Verso Collector Edition (2013)

Bewertung: 5 von 6
Label: Sony Music
www.zazofficial.com

Als ZAZ 2010 mit ihrem gleichnamigen Debütalbum und der darauf enthaltenen Single Je veux die internationalen Charts stürmten, ahnte wahrscheinlich noch keiner, wie populär die charismatische französische Sängerin einmal werden würde. Nach einem Livealbum überraschte uns Isabelle Geffroy im Mai 2013 mit Recto Verso und schaffte es damit problemlos an ihre ersten Erfolge anzuknüpfen. Heute liegt vor mir die Recto Verso Collector Edition: ein Box-Set, welches 2 CDs sowie eine DVD beinhaltet. Darauf befinden sich das Deluxe-Album sowie 9 Bonustracks, wovon 6 bislang unveröffentlicht waren. Obendrein gibt es auf der DVD eine 28-minütige Verfilmung über ZAZ. Warum man ein und dasselbe Album in drei unterschiedlichen Versionen veröffentlichen muss, ist mir nicht ganz plausibel und wirkt auf den ersten Eindruck wie eine ausgeklügelte Marketingstrategie. Hauptaugenmerk dieser Kritik liegt jedoch auf der Musik und dem beigefügten Bonusmaterial.

Weiterlesen: ZAZ - Recto Verso Collector Edition

Greatest Hits of Tina Turner undercover.

cd-tinaturner

Review | Kritik | Bewertung
Tina Turner - Love Songs (2014)

Bewertung: 4 von 6
Label: Parlophone (Warner Music)
www.tinaturnerofficial.com

Pünktlich zum Valentinstag am 14. Februar hat Tina Turner eine CD mit dem Titel Love Songs veröffentlicht. Andere schenken einfach nur Blumen, Tina schenkt uns gleich einen bunten Strauß mit 18 ausgewählten Titeln einer jahrzehntelangen, höchst erfolgreichen Karriere im Musikbusiness. Welche blumig ausgeschmückten Songtitel überreicht sie uns denn im Einzelnen? Das erste unvergessliche Highlight der Musikgeschichte ist gleich The Best. Ein ganz besonderer Titel, den man wohl auch guten Gewissens seinem Schatz widmen kann. Allerdings ist er eher von diversen Sportveranstaltungen bekannt, als ein starkes Symbol der Liebe. Siege sind ohne diesen Titel kaum noch denkbar, lediglich We Are The Champions von Queen ist ein noch häufiger bemühter Track in diesem Bereich.

Weiterlesen: Tina Turner - Love Songs

Von der Castingshow an die Chartspitze.

cd-onedirection

Review | Kritik | Bewertung
One Direction - Midnight Memories (2013)

Bewertung: 5 von 6
Label: Syco Music (Sony Music)
www.onedirectionmusic.com

Eine Band, an der man in den letzten Wochen einfach nicht vorbeikommt, ist zweifelsohne One Direction. Es ist eigentlich egal, welchen Radiosender ich auch einschalte, früher oder später trällert mir ihr Sound entgegen. Musikzeitschriften berichten stetig über sie und vor wenigen Tagen räumten die fünf Jungs nun auch noch den heiß begehrten Brit Award ab. Midnight Memories ist bereits das dritte Album der Boygroup, die eigentlich gar keine Boygroup sein möchte. Die Erfolgsgeschichte von One Direction zeigt, dass zusammengecastete Bands doch erfolgreich sein können. Im Jahr 2010 belegten Niall James Horan, Zayn Jawaad Malik, Liam James Payne, Harry Edward Styles und Louis William Tomlinson bei der siebten Ausgabe der britischen Casting-Show The X-Factor den dritten Platz.

Weiterlesen: One Direction - Midnight Memories