Von diesem Soul kann man nie genug bekommen.

cd-arethafranklin

Review | Kritik | Bewertung
Aretha Franklin - Queen of Soul (2014)

Bewertung: 5 von 6
Label: Rhino (Warner)
www.arethafranklin.net

Queen of Soul – einen besseren Titel hätte man für diese CD-Box wohl kaum wählen können. Die junge Aretha Franklin wuchs in Detroit auf und hat schon früh begonnen in der Kirche ihres Vaters zu singen. Dort kam sie unter anderem auch mit Mahalia Jackson in Berührung, welche dort den Gottesdienst besuchte. Gerüchten zufolge hatte sie eine nicht ganz so unbeschwerte Kindheit, vielleicht war gerade deshalb Musik schon in frühen Jahren ein geeignetes Mittel für die Amerikanerin, um sich auszudrücken. In der 2008 von der Musikzeitschrift Rolling Stone veröffentlichten Liste "Die 100 besten Sänger aller Zeiten" steht sie auf dem ersten Platz. Mehr muss man zu dieser Dame wohl kaum sagen. Das neue Release ist randvoll gepackt mit allen ihren Hits.


Einer der ersten Tracks ist dann auch gleich Respect. Diese Hymne ist so unweigerlich mit ihr verbunden wie England mit der Queen. Und nur echte Kenner wissen, dass dieser Song gar nicht von ihr selbst ist, sondern aus der Feder von Otis Redding stammt. An dieser Stelle ein kleiner Querverweis meinerseits: gleichzeitig ist Otis Redding's The King of Soul erschienen. Beide Box-Sets zusammen gewährleisten stundenlangen Soul auf höchstem Niveau. Ihre Variante von Satisfaction ist wahrlich eine musikalische Bereicherung. Als stimmlichen Leckerbissen kann man auf jeden Fall You Are My Sunshine bezeichnen. Die Liste der absoluten Soul-Kracher scheint nahezu endlos, dennoch soll noch der ein oder andere Titel erwähnt werden. Think ist inzwischen auch schon zum Klassiker avanciert und eine richtig gute Party ist ohne diesen Track kaum noch denkbar.

act-arethafranklinVermeintlich ruhig beginnt I Say A Little Prayer For You um dann aber doch kraftvoll zu wirken. Dieser Titel wurde zunächst von Dionne Warwick veröffentlicht und in den unterschiedlichsten Varianten in zahlreichen Liebesfilm eingearbeitet. Eine absolute Perle in diesem Reigen bekommen wir dann noch mit Son of A Preacherman auf die Ohren. Spätestens seit Pulp Fiction hat diesen Titel wohl wirklich jeder im Gedächtnis. Der Song dürfte auch nicht ganz unschuldig daran sein, dass der Soundtrack von Tarantino's Meisterwerk die Charts enterte. Kurios ist daran, dass Aretha Franklin diesen Song zunächst nicht haben wollte und dieser dann von ihrer Schwester Emma eingesungen wurde, nachdem den Titel zuerst Dusty Springfield veröffentlichte. Aber hey, auch die große Aretha ist nicht ohne Fehl und Tadel – sie hat das Potential dieser Nummer nicht sofort erkannt. Sie hat ihren Fehler aber korrigiert und den Song doch noch eingespielt.

Grundsätzlich muss man einfach einmal sagen, dass sich die First Lady des Soul nicht unbedingt durch Songschreiber-Qualitäten auszeichnet. Daher hat sie immer gerne auf die Stücke anderer Künstler und Songwriter zurückgegriffen. Wie sie es auch bei dem Simon and Garfukel Klassiker Bridge Over Troubled Water oder dem Beatles Evergreen Let It Be getan hat. Dies soll aber nicht als Kritik verstanden werden. Wer mit einer solchen Stimme aufwarten kann, steht wohl jenseits jeglicher Kritik. Dieses Rundum-Sorglos-Paket der beinahe 72-jährigen Soul-Diva bietet alles, was das Soul-Herz begehrt. Bei einem solchen Mammutwerk kann nicht jeder einzelne Titel extra erwähnt werden. Alle angesprochenen Songs sind meine persönlichen Favoriten und können als Anspieltipps verstanden werden.



redakteur-nicola

Zusammenfassung Review | Kritik | Bewertung

Nicola Scheidler ist der Meinung…
Auch diese Sammlerbox mit vier randvoll gepackten Discs ist ähnlich derer von Otis Redding ein echtes Muss für alle Soulliebhaber (selbst wenn ich mich hier wiederhole) und erst recht bekennende Fans der Grande Dame des Souls. Für alle, die das eigene Regal noch nicht voll gestellt haben mit den bisher veröffentlichten Aretha Franklin Platten oder CDs, ist dies eine gute Möglichkeit sich eine wirklich gute Zusammenstellung ihrer größten Hits zuzulegen. Ich habe mich schlicht und ergreifend einfach nur gefreut über mehrere Stunden herausragenden Soul.

Preisvergleich: Aretha Franklin - Queen of Soul