Dann wird Geschichte geschrieben...

cd-fanta45

Review | Kritik | Bewertung
Die fantastischen Vier -
Rekord (2014)

Bewertung: 5 von 6
Label: Sony Music
www.diefantastischenvier.de

Die fantastischen Vier oder Fanta 4 oder einfach die Fantas, das sind Michael Bernd Schmidt alias Smudo, Thomas Dürr alias Thomas D und Michael Beck alias Michi Beck (auch bekannt unter dem DJ-Namen Hausmarke). Als Produzent der Band agiert das vierte Mitglied Andreas Rieke alias And.Ypsilon. Eigentlich kennen wir sie alle und mittlerweile sind einige Generationen mit ihrer Musik groß geworden. Ich mag zudem behaupten, dass meine Generation nicht nur den Sound, sondern auch die Texte von Die da, MfG, Populär, Der Picknicker und anderen Hits heute noch im Kopf haben müsste, vielleicht sogar auswendig wiedergeben könnte. Einfach deswegen, weil Die Fantastischen Vier nicht einfach irgendeine deutsche Band sind, sondern vielmehr Kult!


Aktuell haben sich sogar zwei der Mitglieder in die Welt der Casting-Shows getraut: Michi Beck und Smudo füllen seit kurzem den in den Vorjahren von The BossHoss besetzten Doppel-Stuhl in der Jury von The Voice of Germany. Bei Smudo liefen vor Rührung in den ersten Folgen bereits die Tränen, was die beiden sehr sympathisch macht. Stellt sich nur die Frage, ob auch bei uns die Tränen kullern, wenn wir Rekord zu hören bekommen? Seit 25 Jahren rappen sich die vier unverkennbar in unsere Ohren und mit Rekord bringen sie nun ihr neuntes Studioalbum auf den Markt. 13 brandneue Titel warten schon darauf, von den Fans gehört und für gut befunden zu werden. Nicht nur unzählige Auszeichnungen bestätigen den andauernden Siegeszug des Quartetts, beispielsweise hielten sie mehrmals Echo und Comet in den Händen. Auch ein eigenes HipHop-Label können die sichtlich gealterten Herren auf ihrer Erfolgsliste verzeichnen.

act-fanta45„Thomas, Smudo, Andi, Michi / rocken die gesamte City.“, startet das Programm mit dem Track 25. Ihren ganz persönlichen Rekord haben die Fanta 4 damit sicher erreicht. Viele Bands haben es mit der Veröffentlichung vieler Alben in kurzer Zeit sicher eiliger, als die Stuttgarter „HipHop Urgesteine“. Wahrscheinlich liegt gerade hier der Erfolg, das Durchhaltevermögen, das sich gegenseitig immer noch Troy bleiben... Von Track zu Track wird eines sehr deutlich: selbst nach 25 Jahren liefern die Musiker aus dem Schwabenländle noch starke Texte ab und lassen sicher keine Langeweile aufkommen. Hier gibt es nicht nur Genre typischen Kopfnicker-Style vom Feinsten, denn es sorgen fette Beats, intelligente Texte und auch mal ruhige Töne zwischendurch für allerhand Überraschungen. Der Song Wie geliebt zeigt beispielsweise, dass es auch im Rapgeschäft um jenes Thema gehen kann, welches wahrscheinlich das am meisten besungene der Musikwelt sein dürfte: die Liebe.

Genau das macht Die Fantastischen Vier für mich im Laufe ihrer Karriere noch besser. Sie haben die HipHop-Szene in Deutschland maßgeblich mit aufgebaut, stark beeinflusst und bis heute nicht davon losgelassen. Diese Beständigkeit verdient meinen höchsten Respekt. Single geht mit ruhigen Tönen und der Suche nach der wahren Liebe tief unter die Haut. Für die nächste Nummer (Disco) haben sich Die Fantastischen Vier keine geringere mit an Bord geholt, als Miss Platnum. Einigen vielleicht bekannt vom diesjährigen Bundesvision Song Contest, der breiten Masse auf jeden Fall in Erinnerung geblieben mit dem Chartstürmer Lila Wolken (feat. Marteria). Die eingangs erwähnte Frage kann in meinem Resümee über die gesamte Albumlänge getrost vergessen werden. Wer Rekord hört, wird letztlich auch begeistert sein – jeder einzelne Track steht für sich und hat definitiv seine Daseinsberechtigung, soviel steht fest.



redakteur-andrea

Zusammenfassung Review | Kritik | Bewertung

Andrea Riede ist der Meinung...
Seit 25 Jahren gibt es nun regelmäßig von den Fantas etwas auf die Ohren. Mit Rekord werden Die Fantastischen Vier nicht nur bei ihren Fans für Begeisterung sorgen. Die Beats, der Sound, die Texte zeigen die Entwicklung einer Band, die nach vielen Jahren nicht müde geworden ist, sich immer wieder neu zu erfinden, selbst in Frage zu stellen und Großes zu schaffen. Generationen und die deutsche HipHop-Kultur haben sie bis heute gestärkt und meiner Meinung nach dabei immer gezeigt, dass Rap nicht nur eine Musikrichtung, sondern Überzeugung sein kann. Mich haben die vier seit Kindheitstagen in ihren Bann gezogen. Bleibt abzuwarten, was uns die nächsten 25 Jahre erwartet. Ich bin jedenfalls gespannt! MfG, mit freundlichen Grüßen – die Welt liegt Euch zu Füßen.

Preisvergleich: Die fantastischen Vier - Rekord