event-poa2015

Event-Tipp:
Pfingst Open Air 2015

von 22. bis 24. Mai 2015 in Salching

Langsam aber sicher hat auch die Sonne ein Einsehen und lässt sich wieder am Firmament blicken. Umso schöner, dass dies nun rechtzeitig zum Beginn der Festival-Saison der Fall ist. Eines der kommenden Festivals ist das Pfingst Open Air im niederbayerischen Salching. Bereits zum vierten Mal werden am Standort Centro Benedetto (wobei es das Pfingst Open Air selbst bereits seit 1980 gibt) verschiedenste Musikrichtungen präsentiert, um den Besucher in seinen Bann zu ziehen und zu begeistern. Die Chancen hierfür stehen richtig gut, wenn man sich einmal ansieht, was dieses Jahr alles geboten wird. Bereits 2014 konnten die Organisatoren mit einigen Knallern aufwarten und man stellte sich berechtigterweise die Frage, ob man dies noch einmal übertreffen kann. Was soll ich sagen? Man kann! Auf der Mainstage werden bekannte Namen wie Jennifer Rostock oder Megaloh zu finden sein. Zu den beiden Acts muss man wohl nichts mehr sagen, sie sind ja inzwischen bekannt wie ein bunter Hund.


Aber das ist noch nicht alles. Kadebostany wird man hier genauso finden können wie Tonbandgerät. Besonders erwähnen möchte ich zudem Jesper Munk, den ich persönlich als neuen hellen Stern in der Musikbranche sehe. Lassen wir uns doch einmal überraschen, ob er auch live so knallt, wie sein letztes Album es verspricht. Das ist lediglich ein kurzer Auszug der Auftritte auf der Mainstage. Elektrofans kommen sicherlich auf dem separaten Elektrogelände voll und ganz auf ihre Kosten und können nächtelang durchtanzen. Im K-Zelt steht in diesem Jahr alles unter dem Motto Bayern. Hier wird man von verschiedenen Live-Acts unterhalten und mit echtem bayerischen Frühschoppen verwöhnt. Auch dieses Jahr gibt es wieder eine fahrende Bühne, die sogenannte Guerilla-Stage. Im letzten Jahr waren wir sehr begeistert vom Wasteland. Hier trifft man auf Singer-Songwriter, gerne mit gewissem Indie-Touch. Man macht neue musikalische Erfahrungen, wird das ein oder andere Talent entdecken und auch nette Gespräche führen. Hier ist zwar alles etwas kleiner, dafür hat es aber auch den Charme der kleinen Lieblingskneipe um die Ecke. Das Wasteland ist auf jeden Fall immer einen Besuch wert!

event-poa20152Auch Skateopia sollte nicht unerwähnt bleiben. Hier ist eine Skateramp aufgebaut plus das eine oder andere Gimmick. Boards kann man sich übrigens auch ausleihen, wenn man sein eigenes gerade nicht dabei haben sollte. Da es 2014 an Pfingsten sehr heiß war, wurde zum Beispiel ein Planschbecken aufgebaut, welches gut und gerne genutzt wurde. Es geht natürlich ganz und gar nicht ruhig zu, denn man wird mit Punk, Rock und Hardcore beschallt. Wenn man dann doch einmal ein kleines Päuschen braucht, gibt es immer noch die Spielwiese, eine gemütliche Chill-Out-Area mit Hängematten. Nicht unerwähnt bleiben sollten die vielen kulinarischen Leckereien, die uns im letzten Jahr schon überrascht haben. Es gibt nichts, was es nicht gibt. Und sicherlich wird jeder etwas finden, das seinem persönlichen Geschmack entspricht. Alles in allem werden in Salching bei Straubing damit wieder über 100 Bands und Acts aufgeboten. Was will das Musik begeisterte Herz eigentlich mehr? Wer sich noch genauer informieren möchte und alle Bands und Acts einsehen möchte, kann dies auf der offiziellen Homepage nachlesen. Und jeder, der schnell genug ist, kann sich bestimmt noch eines der begehrten 3-Tages-Tickets für 67 Euro sichern. Wer sich noch nicht sicher ist oder nur einzelne Acts sehen will, besorgt sich ein Tagesticket für 34 Euro pro Tag. Das Medientheke Team wünscht allen Musikliebhabern viel Spaß, sonnige Tage, nette Begegnungen und wenn alles gut geht, sieht man sich vielleicht vor der einen oder anderen Bühne.
- Nicola Scheidler | www.pfingstopenair.de