Rock - Alternative

Vertraut und dennoch anders.

cd-thefray2

Review | Kritik | Bewertung
The Fray - Helios (2014)

Bewertung: 5,5 von 6
Label: Sony Music
www.thefray.com

Zwei Jahre sind ins Land gegangen, seit The Fray ihr letztes Album mit dem Titel Scars And Stories veröffentlich haben. Damals haben uns die beiden Bandmitglieder Isaac und Joe erklärt, was hinter dem Titel der Platte steckt, warum Narben cool sind und ausdrücken, was man erlebt hat sowie an welchen Orten die Ideen zu Songs wie Heartbeat oder Munich entstanden. Zwischenzeitlich tourten die Indie-Rocker aus Denver tüchtig durch die Welt. Im letzten Jahr haben sich die vier Bandmitglieder dann aber doch mal wieder ins Studio zurückgezogen, um an ihrem neuen Longplayer zu schrauben. Herausgekommen ist eine großartige CD mit dem Titel Helios. Ich finde die Platte deshalb großartig, weil sie anders klingt als Scars And Stories, aber dennoch unverkennbar The Fray ist. Das liegt natürlich schon ein gutes Stück weit daran, dass die Stimme von Frontmann Isaac Slade markant klingt und einen hohen Wiedererkennungswert besitzt. Dennoch hat sich der Stil der Band weiterentwickelt und man erlebt die eine oder andere Überraschung beim Durchhören.

Weiterlesen: The Fray - Helios

Viel Lärm um viel.

cd-luxuslaerm

Review | Kritik | Bewertung
Luxuslärm - Alles was Du willst (2014)

Bewertung: 5 von 6
Label: Polydor (Universal Music)
www.luxuslaerm.de

Bereits das vierte Album bringen Luxuslärm aus der „Musik-Hochburg“ Iserlohn nun mit Alles was Du willst auf den Markt. Das erste Mal nicht unter eigenem Label, sondern unterstützt von einem Major wie Universal Music. Was hat man da wohl zu erwarten? Sagen wir mal so: sie machen ihrem Namen alle Ehre: es wird laut. Bereits der Opener Gib mir einen Grund zu bleiben haut so richtig rein und muss einfach bis zum Anschlag aufgedreht werden. Erwartet habe ich durch den Labelwechsel ein wenig mehr Mainstream und bekommen habe ich eine gereifte Band, welche in der Außendarstellung vor allem mit der Sängerin und Texterin Jini Meyer verbunden wird. Und ich nehme es gleich einmal vorneweg, spätestens nach dem zweiten Track Ein neuer Morgen war ich überzeugt.

Weiterlesen: Luxuslaerm - Alles was Du willst

Ein Handschlag mit dem Heiligen Geist.

cd-blackberrysmoke

Review | Kritik | Bewertung
Blackberry Smoke - The Whippoorwill (2014)

Bewertung: 5,5 von 6
Label: Earache (Soulfood)
www.blackberrysmoke.com

Blackberry Smoke haben sich in der 14-jährigen Bandgeschichte mit Ihrem Sound aus Southern Rock gemixt mit Country- und Blues-Elementen eine kleine, aber treue Anhängerschaft erspielt. Der Bekanntheitsgrad in Europa ist noch relativ gering, trotz des beachtlichen Vorgängerwerks Little Piece of Dixie, welches im Jahr 2008 veröffentlicht wurde. Mit dem neuen Label Southern Ground, das von dem in den USA sehr populären Country-Sänger Zac Brown geführt wird, im Rücken soll sich dies nun ändern. Mit einer deutlich professionelleren Herangehensweise, hat man sich im Entstehungsprozess des neuen Werkes The Whipporwill (zu deutsch: Die Nachttauben) zunächst ausschließlich auf die Aufnahmearbeiten im Studio konzentriert, ehe man mit dem neuen Material dann auf Tour geht, welche die Jungs aus Atlanta/Georgia im März auch in Deutschland Halt machen lässt.

Weiterlesen: Blackberry Smoke - The Whippoorwill

Es lädt zum musikalischen Brauchtum...

cd-schandmaul

Review | Kritik | Bewertung
Schandmaul - Unendlich (2014)

Bewertung: 4,5 von 6
Studio: Universal Music
www.schandmaul.de

Stetig Schritt für Schritt voran, so könnte das Motto von Schandmaul lauten. Schließlich hat sich die Münchner Folkrock- bzw. Mittelalter-Band mit jeder ihrer bis dato acht Studioalben immer näher an den Charts-Thron herangeschlichen. Zuletzt erreichte Traumtänzer im Jahre 2011 Platz 4 der deutschen Albumcharts. Eine hohe Hürde also für Studioalbum Nummer neun der Discographie, das den Titel Unendlich trägt. Hoch ja, aber nicht unmöglich, wie ein erster Höreindruck zeigt. Anders als viele Bands verzichten Schandmaul auf ein langatmiges Intro und legen mit Trafalgar, einem für Schandmaul typischen Song gleich los. Birgit Muggenthaler-Schmack, die sich hauptverantwortlich für die zahlreichen Blasinstrumentklänge im Sound der Bayern zeigt, legt mit einer Schalmeieneinlage los, ehe Thomas Lindner mit seinem typischen, manchmal etwas unryhthmisch wirkenden Gesang einsetzt.

Weiterlesen: Schandmaul - Unendlich

Vom Extremsportler zum Sänger: Thomas Huber.

cd-plasticsurgerydisaster

Review | Kritik | Bewertung
Plastic Surgery Disaster - Endless (2013)

Bewertung: 4 von 6
Deaf Shepherd (Indigo)
www.plasticsurgerydisaster.de

Plastic Surgery Disaster, so heißt eigentlich eine Bergsteigerroute des El Capitan, einem Berg im Yosemite Park in Kalifornien. Aber wie kommen fünf Berchtesgadener Jungs augerechnet darauf, ihre Band nach eben dieser Route zu benennen, welche übrigens wiederum nach einem Album der Punk-Rocker Dead Kennedys benannt ist? Ganz einfach, in Sänger Thomas Huber haben die Stone-Rocker einen prominenten Extrem- und Speedkletterer in ihren Reihen, der zusammen mit seinem nicht weniger bekannten Bruder Alexander Berge jeden Schwierigkeitsgrades bezwungen hat. Nun, acht (!) Jahre nach Bandgründung erfreuen uns die Jungs endlich mit ihrem ersten Album, welches treffenderweise den Titel Endless trägt.

Weiterlesen: Plastic Surgery Disaster - Endless