Serien

Komplexer Kabelsalat.

dvd-thewire

Review | Kritik | Bewertung
The Wire - Die komplette dritte Staffel (2012)

logo-lovefilmBewertung: 4,5 von 6
Studio: Warner Home Video
www.hbo.com/the-wire

Wire: Kabel, Draht, auch: Abhörgerät. Während der Bush-Jahre ist dieser Begriff immer wieder durch die Medien gegeistert. Er wurde für das erleichterte Abhören von Bürgern verwendet. Die Serie The Wire nimmt dieses kontroverse Thema auf und erzählt, wie die Polizei von Baltimore mit diesem Instrument versucht, die übermächtige Drogenkriminalität zu bekämpfen. Aber gewitzte Dealer, korrupte Vorgesetzte, Macht hungrige Politiker und vor allem das katastrophale soziale Umfeld machen die Arbeit immer wieder zu Nichte. Fernsehsendungen, welche die Realität darstellen, wie The Wire oder The Shield, werden von Kritikern gefeiert.

Weiterlesen: The Wire - Die komplette dritte Staffel

Gibbs was Neues?

dvd-ncis82

Review | Kritik | Bewertung
NCIS - Season 8 (2012)

logo-lovefilmBewertung: 3,5 von 6
Studio: Paramount
www.cbs.com/shows/ncis

NCIS (vom deutschen Sender Sat.1 mit dem grammatikalisch sehr abenteuerlichen bis völlig falschen Titel „Navy CIS“ versehen) war nicht nur eine der ersten Serien, die die neue amerikanische Crime-Welle begründeten, sie zählt bis heute auch zu den erfolgreichsten und beliebtesten ihrer Art. Die kürzlich auf DVD erschienene achte Staffel des Formats feierte in den USA gar einen neuen Publikumsrekord – Grund genug, sie mit möglichst pathologischer Sorgfalt auf Herz und Nieren zu prüfen.

Weiterlesen: NCIS - Season 8

Das mittelalterliche Streben nach Macht und Gerechtigkeit.

brd-camelot

Review | Kritik | Bewertung
Camelot (2012)

logo-lovefilmBewertung: 3,5 von 6
Studio: Universum Film
www.starz.com/camelot

Es gibt beileibe eine Vielzahl an unterschiedlichsten Erzählungen der Legende um den wohl bekanntesten britischen Throninhaber König Artus, im Volksmund auch King Arthur genannt. Auch ließen sich schon mehrere Filmregisseure dazu hinreißen, die intrigenreiche Geschichte des ewigen Machtstrebens aus diversen Perspektiven darzustellen (es existieren immerhin über 30 Filme der Art, Anm. der Red.). Ein Epos, das mir darunter auch heute noch besonders im Gedächtnis hängen geblieben ist und damit zum ewigen Referenzwerk dienen wird, ist John Boorman's Excalibur aus dem Jahr 1981.

Weiterlesen: Camelot