Thriller

Die Indizien sprechen gegen ihn.

brd-gonegirl

Review | Kritik | Bewertung
Gone Girl - Das perfekte Opfer (2015)

Bewertung: 6 von 6
Studio: 20th Century Fox
www.gonegirl-derfilm.de

Adaption geglückt. Der Patient lebt! Diagnose: Meisterwerk. Es gehört heutzutage zum Hollywood Alltag, dass erfolgreiche Buch-Bestseller in Windeseile auch für das Kino adaptiert werden. Beispiele für diese rasante Übersetzung vom Blatt direkt auf die Leinwand finden sich viele – das jüngste ist der als „Hausfrauen-Porno“ verschrieene Film Fifty Shades of Grey. Nicht immer gelingt dieses Manöver unter Zeitdruck, man will aber den Hype nicht verfliegen lassen... Doch man muss unterscheiden, ob die Verantwortlichen nur mal schnell die berühmte Cash Cow melken wollen oder wie hier ein erfahrener Filmemacher wie David Fincher hinter dem Projekt steht. Als Star des Thriller-Genres, der mit Meisterwerken wie Sieben und Fight Club Filmgeschichte schreiben konnte, schaffte dieser erst kürzlich den schwierigen Spagat zwischen Buch und Film und setzte Stieg Larsson's Romanvorlage Verblendung auf fulminante Weise um.

Weiterlesen: Gone Girl - Das perfekte Opfer

Marionetten in einem brandgefährlichen Spiel.

brd-amostwantedman

Review | Kritik | Bewertung
A Most Wanted Man (2015)

Bewertung: 4 von 6
Studio: Senator
www.amostwantedman.senator.de

Spricht man über die deutsche Hafenmetropole Hamburg, so ist diese nicht selten durch eine besondere Weltoffenheit und den einzigartigen, wenn auch rauen Charme charakterisiert. Wer hier lebt, tut dies in den meisten Fällen aus Überzeugung. Der ausgezeichnete Romanautor John le Carré verbrachte einen Teil seiner Amtszeit für den britischen Geheimdienst in der Hansestadt, bevor er sich irgendwann ausschließlich seiner inzwischen vielfach verfilmten Spionagethriller und damit der Schriftstellerei widmete. The Russia House, The Constant Gardener und A Most Wanted Man sind nur einige seiner Werke. Letztgenanntes wurde kürzlich vom niederländischen Starfotografen und Filmregisseur Anton Corbijn auf der Kinoleinwand verewigt und erscheint nun auf Blu-ray, DVD und Video on Demand.

Weiterlesen: A Most Wanted Man

Der zweite Teil einer Thriller-Trilogie.

brd-dieverschwoerung2

Review | Kritik | Bewertung
Die Verschwörung - Tödliche Geschäfte (2015)

Bewertung: 2 von 6
Studio: Koch Media
www.kochmedia-film.de

Der Brite Tom Elliott (gespielt von Bill Nighy) verbringt seinen Ruhestand auf den geradezu paradiesischen Turks- und Caicosinseln, nicht weit von Kuba im Atlantischen Ozean gelegen. Ein britisches Überseegebiet, regiert von Königin Elisabeth II., interessanterweise aber mit US-Dollar als offizielle Währung. „Von beidem das schlechteste“, wie der ältere Herr süffisant anmerkt. Für die Einwohner der Insel gibt es nur zwei Arten von Jobs: Gastronomie oder Bankwesen. Die Urlaubsgäste bringen auf die eine oder andere Weise viel Geld mit, das ausgegeben oder angelegt werden möchte. Tom interessiert sich dafür weniger, „er wäre raus aus dem Geschäft“, welches auch immer seines gewesen sein soll. Wirklich schlau wird man aus seiner zurückgezogenen Lebensweise anfangs nicht. Bis ein unerwartetes Wiedersehen den Stein ins Rollen bringt…

Weiterlesen: Die Verschwoerung - Toedliche Geschaefte

(Keine) Spuren im Schnee.

brd-thecaptive

Review | Kritik | Bewertung
The Captive - Spurlos verschwunden (2015)

Bewertung: 3 von 6
Studio: Ascot Elite Home Ent.
www.ascot-elite.de

Es ist das absolute Horrorszenario eines jeden Elternteils. Der fürsorgliche Familienvater Matthew (Ryan Reynolds) fährt mit seiner 9-jährigen Tochter Cassandra durch die winterliche Schneelandschaft von Niagara Falls im kanadischen Bundesstaat Ontario nach Hause. Nach dem Eiskunstlauf-Training holen sie sich als festes Ritual unterwegs immer einen Kuchen als Belohnung. So auch dieses Mal und während Matthew das Geschäft betritt, ruht sich die kleine Cass auf dem Rücksitz seines Pickup Trucks aus. Er ist nur sehr kurz weg und auf dem Parkplatz befindet sich sonst niemand, doch der Schock sitzt tief als er zurückkommt: seine Tochter ist plötzlich spurlos verschwunden. Vollkommen aufgelöst fährt der zurecht besorgte Landschaftsgärtner zur nächsten Polizeistation, die wie der Zufall es anscheinend so will, eine Spezialabteilung zur Bekämpfung von Kindesmissbrauch besitzt.

Weiterlesen: The Captive - Spurlos verschwunden

Pop-Ups mit Folgen.

brd-openwindows

Review | Kritik | Bewertung
Open Windows (2015)

Bewertung: 4 von 6
Studio: Ascot Elite Home Ent.
www.ascot-elite.de

Für dieses außergewöhnliche Filmprojekt haben sich gleich zwei Hauptdarsteller finden lassen, die allem Anschein an sehr daran bemüht sind, ein gefestigtes Image in der sagen wir einfach „Unterhaltungsbranche“ für erwachsene Zuschauer endgültig loszuwerden. Elijah Wood wird für viele von uns wohl ewig der Ringtragende Hobbit aus dem Auenland bleiben. Die Rolle verschaffte ihm schließlich den Durchbruch und so sehr sich der US-Schauspieler auch dagegen sträuben mag, bleibt jenes „Damoklesschwert“ im positiven Sinne einer Der Herr der Ringe Trilogie über ihm. Zuletzt bewusst wahrgenommen habe ich Wood in eher verstörenden Rollen. Den von Frauen besessenen Psychopathen mimte er beispielsweise sehr glaubwürdig in Alexandre Ajas Maniac und Gangster Chronicles. Dort sammelte er ganz andere „Trophäen“ als Oscar und Golden Globe.

Weiterlesen: Open Windows