Thriller

Verkehrschaos in Bulgarien.

brd-getaway

Review | Kritik | Bewertung
Getaway (2014)

Bewertung: 2 von 6
Studio: Universum Film
www.universumfilm.de

Was haben Adrien Brody, Paul Walker und Ethan Hawke gemeinsam, einmal davon abgesehen, dass sie in der Branche wertgeschätzte Hollywood-Schauspieler sind bzw. waren (Ruhe in Frieden Paul, wir werden Dich niemals vergessen, Anm. der Red.)? Alle drei spielen jeweils in Filmen die Hauptrolle, deren Handlung zu einem großen Teil in einem motorisierten Vehikel stattfindet. Ist dieses in Wrecked nicht mehr fahrtauglich und in Vehicle 19 mit einem problematischen Fahrgast versehen, so steigert sich der Action-Anteil mit dem aktuell auf Blu-ray, DVD und Video on Demand erscheinenden Blockbuster Getaway noch einmal gewaltig. Zumindest scheint das die alleinige Intention des Regisseurs Courtney Solomon gewesen zu sein, resümiert man die knapp 90 Minuten seichte Abendunterhaltung mit Blechschaden. Seine „Vision“ von „spektakulärer Auto-Action“ benötigt kein Vorgeplänkel.

Weiterlesen: Getaway

Planung alleine ist eben nicht alles.

brd-escapeplan

Review | Kritik | Bewertung
Escape Plan (2014)

Bewertung: 5 von 6
Studio: Concorde Home Entertainment
www.escapeplan-derfilm.de

Sollte das perfekte Verbrechen einmal mehr nicht geglückt sein, bekommt man in der Regel ausreichend Zeit, seine Gedanken mit „betreutem Einzel- oder Gruppenwohnen“ auf Staatskosten neu zu sortieren und bessere Pläne zu schmieden. So ein Gefängnisausbruch bedarf schließlich mehr als nur reger Fantasie… Man muss den Grundriss des Gebäudes kennen, aufmerksam die Abläufe der Wärter (Verhaltensmuster, Zeitfenster bei Schichtwechsel) beobachten und selbstverständlich Komplizen für ein Ablenkungsmanöver haben. So lautet jedenfalls die graue Theorie, deren Gültigkeit gleich in den Anfangsszenen von Escape Plan von Ray Breslin (Sylvester Stallone) unter Beweis gestellt wird. Dieser erwehrt sich in dem einen Moment noch zweier angreifender Insassen und kommt dafür in den Isolationstrakt der Vollzugsanstalt, schnuppert im nächsten den süßen Duft der Freiheit, nachdem die hauseigene Feuerwehr einen Autobrand auf dem Besucherparkplatz löschen musste.

Weiterlesen: Escape Plan

Eine verhängnisvolle Fahrerflucht.

brd-reasonabledoubt

Review | Kritik | Bewertung
Reasonable Doubt (2014)

Bewertung: 4 von 6
Label: Koch Media
www.kochmedia-film.de

Der Staatsanwalt Mitch Brockden (Dominic Cooper) hat eigentlich alles, was man sich wünschen kann. Vor ihm liegt eine glänzende juristische Karriere, er wohnt mit seiner hübschen Frau in einem großen Haus und wurde vor kurzem Vater einer kleinen süßen Tochter. Leider nur macht er einen dummen, aber folgenschweren Fehler: Nach einem durchzechten Abend mit seinen Kumpels lässt er nicht, wie eigentlich mit seiner Frau besprochen, das eigene Auto stehen, sondern setzt sich im ordentlichen Tequila-Rausch hinter das Steuer seines SUV. Bereits nach einer kurzen Fahrt durch das nächtliche Chicago passiert es: ein Passant läuft auf die Straße und Mitch überfährt ihn. Panisch überlegt der Anwalt, was er nun tun soll...

Weiterlesen: Reasonable Doubt

Pionierleistung mit inhaltlichem Handicap.

brd-lostplace

Review | Kritik | Bewertung
Lost Place 3D (2014)

Bewertung: 3 von 6
Studio: Warner Home Video
www.lostplace3d-derfilm.de

Allem was dazu beiträgt, das europäische und ganz speziell das deutschsprachige Kino voranzubringen, müsste man ob der viel gescholtenen und allzu häufig tatsächlich recht müden Kinolandschaft hierzulande eigentlich einen Orden umhängen. So auch Thorsten Klein, der mit Lost Place großmundig den „ersten deutschen Mystery-Thriller in 3D" ankündigt, der obendrein auch noch in Dolby Atmos abgemischt ist. Bei letzterem handelt es sich um den modernsten Surround-Standard, der bis zu 128 getrennte Tonkanäle auf maximal 64 Lautsprechersignalen bietet. Diese neue Bild- und Tontechnik zu pushen, ist tatsächlich eine Leistung, die man Lost Place auf jeden Fall hoch anrechnen muss. Wer die Filmbranche hierzulande kennt, weiß, wie schwer es Pioniere haben.

Weiterlesen: Lost Place 3D

Zwischen organisiertem Verbrechen und Familie.

brd-malavita

Review | Kritik | Bewertung
Malavita - The Family (2014)

Bewertung: 4 von 6
Studio: Universum Film
www.malavita-thefamily.de

Zeugenschutzprogramme sind schon eine feine Sache, nur wer schützt im Umkehrschluss die Bewohner eines verschlafenen französischen Dorfes vor der chaotischen Familie Manzoni?! Familienoberhaupt Giovanni alias Fred Blake (Robert de Niro) und seine Liebsten müssen mit Hilfe des FBI einmal mehr die Identitäten wechseln und umziehen. Den warmen Atem der ehemaligen Mafiosi-Freunde im Nacken, sitzen die Herrschaften aus Brooklyn nun in der Normandie fest und dürfen – wenn es nach ihrem behördlichen Aufpasser Robert Stansfield (Tommy Lee Jones) gehen soll – unter keinen Umständen weitere Aufmerksamkeit erregen, was wesentlich leichter gesagt scheint als getan ist. Giovanni war in seinem früheren Leben ein einflussreicher Capo in seinem Viertel, der sich eben auf etwas andere Weise, dafür aber mit erkennbarem Nachdruck, um aufkommende Probleme unter Menschen kümmerte.

Weiterlesen: Malavita - The Family