Thriller

Man muss Opfer bringen, um die Welt verändern zu können.

brd-insidewikileaks

Review | Kritik | Bewertung
Inside WikiLeaks - Die fünfte Gewalt (2014)

Bewertung: 4 von 6
Studio: Constantin Film
www.inside-wikileaks.de

Wer ein Projekt leitet, "um jenen zur Seite zu stehen, die unethisches Verhalten enthüllen wollen", macht sich damit logischerweise nicht nur Freunde. Erst recht nicht, wenn es sich bei den dadurch "Geschädigten" um einflussreiche gesellschaftliche, wirtschaftliche oder politische Einzelpersonen oder Gruppierungen handelt, die ihre dunklen Geheimnisse dann doch lieber unter Verschluss halten würden, statt für jeden Menschen mit Internetzugang nachlesbar auf einer vieldiskutierten Plattform wie WikiLeaks. Wer nun wissen möchte, wie die fünfte Gewalt entstand und mit welchen Problemen die Macher konfrontiert wurden, riskiert einen Blick Inside WikiLeaks, jetzt auch auf Blu-ray, DVD und Video on Demand. Der spannend inszenierte Thriller basiert auf wahren Begebenheiten und zeigt die Anfänge einer neuen Zeitrechnung der globalen Informationsfreiheit entgegen zahlreicher Widerstände.

Weiterlesen: Inside WikiLeaks - Die fuenfte Gewalt

Wenn das Kartenhaus zusammenbricht.

brd-runnerrunner

Review | Kritik | Bewertung
Runner Runner (2014)

Bewertung: 3,5 von 6
Studio: 20th Century Fox
www.runnerrunner-derfilm.de

"Harte Arbeit alleine schützt nicht vor Verlusten und niemand spielt ohne Risiko." Eine Lebensweisheit für den ansonsten doch recht smarten Richie Furst (gespielt von Justin Timberlake), die aus schmerzhaften Erfahrungen resultiert. Eigentlich plante er eine finanziell besonders reizvolle Karriere an der Wall Street und fühlte sich zu einem höheren Lebensstandard berufen, doch seine Ausgangslage war nun mal nicht die Beste... Ohne ein Stipendium oder einem reichen Familien-Background muss man sich schon andere Mittel und Wege suchen, um die stolzen Studiengebühren von 60.000 US-Dollar bezahlen zu können. Neben seinem Master in Finanzwesen an der renommierten Princeton Universität arbeitet Richie also als wissenschaftliche Hilfskraft und kassiert nebenbei Provisionen als Vermittler einer Online-Poker Community.

Weiterlesen: Runner Runner

Jeder ist ein Gefangener, auf die eine oder andere Art.

dvd-prisoners

Review | Kritik | Bewertung
Prisoners (2014)

Bewertung: 5 von 6
Studio: Universal Pictures
www.uphe.de

Hugh Jackman, Mario Bello, Viola Davis, Paul Dano, Jake Gyllenhaal, Melissa Leo. Wenn sich die Darstellerriege eines US-Debüts derart interessant liest, muss der Regisseur einiges richtig gemacht haben und mit einer gehörigen Portion Vorschusslorbeeren ins Land der unbegrenzten Möglichkeiten gekommen sein. Genau so passiert im Fall des Kanadiers Denis Villeneuve. Durch seine bisher überschaubare, wenngleich beeindruckende Filmografie (inklusive Oscar-Nominierung für Die Frau, die singt) gelang es ihm für seinen ersten amerikanischen Spielfilm, diese imposante Stardichte aufzufahren. Dabei sind nicht nur die Schauspieler exzellent, auch das Drehbuch hat es in sich. Villeneuve zeigt, warum ihm zurecht so viel Vertrauen entgegen gebracht wurde.

Weiterlesen: Prisoners

Wenn Fanliebe zur gefährlichen Obsession wird.

brd-plush

Review | Kritik | Bewertung
Plush (2014)

Bewertung: 2,5 von 6
Studio: Koch Media GmbH
www.kochmedia.com

Der Rock’n’Roll ist ein schmutziges Geschäft. Das gilt für den Bereich vor, auf und hinter der Bühne gleichermaßen. Dass sich Rockmusiker auch untereinander nicht unbedingt trauen können und das Milieu, in dem man verkehrt, zumindest arg riskant ist, will uns Regisseurin Catherine Hardwicke mit ihrem neuesten Werk Plush beweisen - ein Gewebe aus grenzenloser Lebenslust, dem großen Erfolg, dem tiefen Fall und den noch tieferen Abgründen. Ob ihr das gelingt? Eins nach dem anderen. Zunächst zur Story von Plush (zu deutsch: Plüsch): Frontfrau Hayley (Emily Browning) verliert ihren geliebten Bruder Jack (Thomas Dekker), mit dem sie gemeinsam die erfolgreiche Rockband "Plush" gegründet hat, als dieser an einer Überdosis Drogen stirbt. Daraufhin droht die junge Frau entgültig den Boden unter den Füßen zu verlieren.

Weiterlesen: Plush

Zur falschen Zeit im falschen Zimmer.

brd-motelroom13

Review | Kritik | Bewertung
Motel Room 13 (2014)

Bewertung: 4,5 von 6
Studio: Constantin Film
www.constantin-film.de

Es gibt so manche Aufträge, die bereiten selbst Profis die größten Schwierigkeiten... Jack (John Cusack) ist Auftragskiller, der auch wenn er nicht gerade so aussieht, sein Handwerk zur allgemeinen Zufriedenheit seiner Geldgeber beherrscht. Einer davon ist der einflussreiche, von vielen gefürchtete Gangsterboss Dragna (Robert De Niro), dessen neuester Auftrag von Jack wirklich alles abverlangen wird, wie sich im weiteren Verlauf der Geschichte von Motel Room 13 noch zeigt. Mit Cusack und De Niro (der allerdings nur im Anfangs- und Schlussteil der Story in Aktion tritt) schmückt sich der Filmtitel (im Original übrigens The Bag Man) mit zwei Namen, die beim Zuschauer eine gewisse Erwartungshaltung an ein qualitativ mit Sicherheit nicht schlechtes Filmerzeugnis weckt.

Weiterlesen: Motel Room 13